SENDETERMIN So, 22.09.19 | 23:50 Uhr | Das Erste

Gleißendes Glück

Helene (Martina Gedeck) ist in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph (Johannes Krisch) gefangen
Gleißendes Glück | Bild: SR/Wild Bunch Germany / Martin von Menke

Fernsehfilm Deutschland 2016

Mit der Hausfrau Helene Brindel, die ihren Glauben verloren hat, an Schlaflosigkeit leidet und von ihrem gewalttätigen Ehemann geschlagen wird, und dem renommierten Psychologieprofessor Eduard E. Gluck, hinter dessen korrekter Fassade eine Obsession für Gewaltpornografie brodelt, begegnen sich zwei gebrochene Menschen.

Aber gerade in ihren Schwächen und Unzulänglichkeiten finden sich die beiden wieder. Bald entsteht eine positive Abhängigkeit zwischen ihnen. Doch können sich Helene und Eduard gegenseitig genug Kraft geben, sich endgültig von ihren inneren Zwängen und äußeren Martyrien zu befreien?

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Helene Brindel Martina Gedeck
Eduard E. Gluck Ulrich Tukur
Christoph Brindel Johannes Krisch
Musik: Riad Abdel-Nabi
Wouter Verhulst
Kamera: Daniela Knapp
Buch: Sven Taddicken
Regie: Sven Taddicken
31 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 22.09.19 | 23:50 Uhr
Das Erste

Bildergalerie

Produktion

Saarländischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk
für
DasErste