SENDETERMIN Fr., 25.06.21 | 02:15 Uhr | Das Erste

Liebe und Tod auf Java (1)

PlayHellen (Muriel Baumeister, links) und ihr Vater Arthur (Michael Mendl, 2.v. links) empfangen unter den argwöhnischen Blicken der Haushälterin Emmy Hartwig (Sonja Kirchberger) den Kolonialverwalter Joop van Boven (Filip Peeters).
Liebe und Tod auf Java (1) | Video verfügbar bis 25.09.2021 | Bild: ARD Degeto / Stefan Erhard

Zweiteiliger Spielfilm Deutschland 2013

Java, 1939. Hellen, Tochter des deutschstämmigen Tabak-Plantagenbesitzers Arthur Landgraf, lernt den Bankier Hans Jakob Braun kennen, der bei seiner Flucht aus Nazideutschland Hab und Gut zurücklassen musste. Die Liebe der beiden steht unter keinem günstigen Stern, denn mit dem Einmarsch der Nazis in Holland gelten Deutsche auch in der niederländischen Kolonie als Feinde. Es kommt zu Brandanschlägen auf die Plantage. Schließlich gibt Hellen dem Drängen ihres herzkranken Vaters nach und dem einflussreichen Holländer Joop van Boven ihr Jawort. Diese Verbindung verspricht Schutz für Vater und Tochter. Dem Kolonialverwalter wird allerdings bald klar, dass das Herz seiner Verlobten für einen anderen schlägt.

Hans wird indessen in einem Lager für Kriegsgegner interniert, da die niederländische Verwaltung in ihm trotz seiner Verfolgung als Jude in erster Linie den Deutschen sieht. Auf Hellens inständige Bitte verwendet Joop sich für den Nebenbuhler, der daraufhin wieder freikommt. Das Glück wäre perfekt, doch der Tod des alten Landgraf trifft Hellen hart. Gemäß dem Testament ist sie die Alleinerbin und gerät darüber in erbitterten Streit mit ihrem habgierigen Halbbruder Conrad. Während sie sich um Hans kümmert, der durch die Inhaftierung schwer erkrankte, reißt Conrad klammheimlich die Geschäfte an sich und führt die Plantage an den Rand des Ruins. Hellen wirft den intriganten Bruder und dessen kaltherzige Frau Ilse aus dem Haus - doch mit Japans Kriegseintritt geschieht das Unerwartete: Die Japaner besetzen die Insel, und damit erlangen deren Verbündete auch auf Java wieder die Oberhand. Dank seiner guten Beziehungen zu den Nazis kann Conrad die verhasste Stiefschwester endlich von der Plantage verjagen. Hellen ist verzweifelt, dann aber wendet sich das Blatt erneut.

Das mitreißende historische Melodram erinnert an die Besetzung Javas während des Zweiten Weltkriegs durch die mit den Nationalsozialisten verbündeten Japaner. Während auf der indonesischen Insel Deutsche und Holländer zu Feinden werden, muss sich Muriel Baumeister als Plantagenerbin zwischen Francis Fulton-Smith in der Rolle eines jüdischen Bankiers auf der Flucht vor den Nazis und Filip Peeters als holländischem Kolonialbeamten entscheiden. Sven Martinek spielt ihren Halbbruder Conrad, dessen berechnende Gattin von Nadeshda Brennicke verkörpert wird; in weiteren Rollen Michael Mendl, Sonja Kirchberger, Julia Thurnau und Gottfried John. Heidi Kranz inszenierte nach einem Buch von Christian Pfannenschmidt. Gedreht wurde in Malaysia.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Hellen Landgraf Muriel Baumeister
Hans Jakob Braun Francis Fulton-Smith
Arthur Landgraf Michael Mendl
Dr. Jan Kersebohm Gottfried John
Emmy Hartwig Sonja Kirchberger
Ilse Landgraf Nadeshda Brennicke
Friedel Braun Julia Thurnau
Joop van Boven Filip Peeters
Conrad Landgraf Sven Martinek
Bima Hidayat Jason Chan
Dipa Hidayat David Steffen
Ernst Stahlmann Sönke Möhring
Musik: Oliver Kranz
Kamera: Marc Prill
Buch: Christian Pfannenschmidt
Regie: Heidi Kranz

Erstausstrahlung: 29.03.2013

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Fr., 25.06.21 | 02:15 Uhr
Das Erste