1/1

Schuss in der Nacht - Die Ermordung Walter Lübckes

Stephan Ernst sitzt im Vernehmungsraum. | Bild: HR / Daniel Dornhoefer

Stephan Ernst sitzt im Vernehmungsraum.

Norbert Bartels in der Vernehmung mit Stephan Ernst.

Konspiratives Treffen im Park: Ermittler Norbert Bartels mit Alexander Thomas, einem Mitarbeiter des Innenministeriums.

Stephan Ernst übt mit Markus H. am Schießstand.

Markus H. und Stephan Ernst gemeinsam auf dem Schießstand.

Tatrückblende – Stephan Ernst beobachtet die Terrasse von Walter Lübcke aus der Ferne.

Erste Tatortbegehung – Stephan Ernst wird von einem Polizeibeamten an den Tatort geführt.

Norbert Bartels nimmt die Aussage des mutmaßlichen Täters Stephan Ernst entgegen.

Verfassungsschützer Werner Vogel gerät bei einer Tatortbegehung mit dem Ermittler Norbert Bartels aneinander.

Stephan Ernst stellt bei der Tatortbegehung den Tathergang für den Verfassungsschützer Vogel, Staatsanwältin Weber und den Ermittler Bartels nach.

Stephan Ernst gibt vor den Ermittlern ein Geständnis ab.