SENDETERMIN Do., 21.05.20 | 18:30 Uhr | Das Erste

Utta Danella – Lisa schwimmt sich frei

PlayLisa am Schreibtisch
Utta Danella – Lisa schwimmt sich frei | Video verfügbar bis 21.11.2020 | Bild: ARD Degeto / Erika Hauri

Spielfilm Deutschland 2015

Bis vor fünf Jahren lebte die Landschaftsarchitektin Lisa mit Hugo zusammen, einem erfolgreichen Star-Architekten. Beruflich standen beide im Zenit ihres Erfolgs, mit ihren Kindern Jonas und Emma bezogen sie eine traumhafte alte Villa am Starnberger See. Das Glück schien vollkommen – doch dann verschwand Hugo von einem Tag auf den anderen für einen Großauftrag nach China.

Ihre Erinnerungen an die überraschende Trennung hat Lisa verdrängt, der wortlose Abschied hinterließ tiefe Wunden. Inzwischen plagen sie auch finanzielle Probleme. Die Auftragslage ist schlecht und die Bank drängt Lisa, zum Begleichen ihrer Schulden die inzwischen renovierungsbedürftige Villa zu verkaufen.

Ihr Freund Teddy, auf den sie sich immer verlassen konnte, würde ihr unter die Arme greifen. Doch Lisa spürt, dass er sich heimlich Hoffnungen macht, die sie nicht erfüllen kann. Plötzlich steht Hugo wieder vor ihr. Der Bankrott eines Großprojekts in China zwang den einstigen Überflieger zur Rückkehr nach Deutschland. Er hat keinen Cent in der Tasche, aber einen abenteuerlichen Vorschlag: Gemeinsam mit Lisa möchte er an der Ausschreibung für eine chinesische Gartenstadt teilnehmen.

Der Gewinn des Preisgeldes könnte sie beide sanieren. Ihre Mutter Elke, die Lisas Liebeskummer noch lebhaft in Erinnerung hat, ist skeptisch, doch die prekäre Kooperation funktioniert besser als gedacht. Hugo wächst sogar in seine vernachlässigte Vaterrolle hinein. Als Teddy bemerkt, dass Lisa Hugos Charme erneut erliegt, heckt er einen Plan aus, um ihn loszuwerden. Es kommt zum Eklat – doch dabei macht Lisa eine unerwartete Erfahrung. Plötzlich durchschaut sie Hugo, und ihr wird klar, warum sie die Trennung von ihm nicht verarbeitet hat.

Mehr zum Film

In dieser romantischen Komödie aus der beliebten Utta-Danella-Reihe spielt Suzan Anbeh eine Frau, die lernt, Grenzen zu ziehen. Stephan Luca verbirgt als vermeintlicher Traummann ein dunkles Geheimnis. Als sein Gegenspieler verkörpert Janek Rieke einen hilfsbereiten Freund in allen Lebenslagen. Neben Gaby Dohm als Mutter treten Lars Fuhrmann und Romy Butz als Lisas Kinder auf. Peter Stauch inszenierte die Geschichte einer inneren Befreiung nach einem Buch von Marcus Hertneck. Die traumhafte Landschaft am Starnberger See bildet den passenden Hintergrund zu dieser gefühlvollen Geschichte über eine Landschaftsarchitektin, die sich buchstäblich freischwimmt.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Lisa Suzan Anbeh
Hugo Stephan Luca
Theo "Teddy" Janek Rieke
Mutter Elke Gaby Dohm
Sekretärin Ankie Beilke
Emma Romy Butz
Jonas Lars Fuhrmann
Stempke Sebastian Weber
Katja Erika Kibar
Betty Melanie Wiegmann
Janne Kathrin Anna Stahl
Makler Fritsch Stephan Käfer
Erster Kumpel Marius Gerlach
Zweiter Kumpel Johannes Geller
Chinesischer Botschafter Yu Fang
Taxifahrer Stefan Lehnen
Kassiererin Annabel Faber
Klassenlehrerin Lilly Forgách
Managerin Anne Bolik
Präsident Architektenkammer Holger Gotha
Kellner Rudy Ruggiero
Musik: Helmut Zerlett
Matthias Hornschuh
Kamera: Philipp Pfeiffer
Buch: Marcus Hertneck
Regie: Peter Stauch

Erstausstrahlung: 27.03.2015

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Do., 21.05.20 | 18:30 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle