SENDETERMIN Sa., 18.01.20 | 14:30 Uhr | Das Erste

Wunschkinder und andere Zufälle

Susanne (Susanna Simon, 2.v.li.), Anja (Tina Ruland, re.) und Regina (Marita Marschall, li.) halten es für einen schlechten Scherz, als ihre Mutter Hildegard Reimund (Ruth Maria Kubitschek) an ihrem 60. Geburtstag mit der seltsamen Idee herausrückt, derjenigen ihre Villa zu vermachen, die ihr zuerst ein Enkelkind schenkt.
Susanne, Anja und Regina halten es für einen schlechten Scherz, als ihre Mutter Hildegard Reimund an ihrem 60. Geburtstag mit der seltsamen Idee herausrückt, derjenigen ihre Villa zu vermachen, die ihr zuerst ein Enkelkind schenkt. | Bild: ARD/Degeto / Katrin Knoke

Spielfilm Deutschland 2003

Hildegard Reimund, eine wohlhabende ältere Dame, hat allen Grund, auf ihre drei erwachsenen Töchter stolz zu sein. Sie haben etwas gemacht aus ihrem Leben: Susanne, die Jüngste, ist Hebamme und geht in ihrem Beruf auf. Ihre Schwester Anja hat große Pläne: Sie wird mit ihrer großen Liebe Karin nach Brasilien auswandern. Die älteste Tochter Regina und Schwiegersohn Robert lieben das Dolce Vita zwischen Sushi und Designerklamotten. Mit Nachwuchs will sich keine der drei Töchter belasten. Und so halten sie es für einen schlechten Scherz, als ihre Mutter, die sich sehnlichst ein Enkelkind wünscht, am 60. Geburtstag mit der Schnapsidee herausrückt, ihre wunderschöne Villa derjenigen zu vermachen, die zuerst schwanger wird.

Die drei Töchter sind bestürzt – da sie einander kennen, schließen sie vorsorglich einen Anti-Schwangerschaftspakt. Doch der verlockende Gedanke an die Luxusvilla spukt fortan in den Köpfen. Zumal Robert sich mit einem Investmentfonds kräftig verspekuliert und mit einer Hypothek prima die Schulden tilgen könnte. Auch Karin ist ein "Material Girl" und rechnet ihrer Freundin Anja vor, welche Rendite der alte Kasten einbringt und wie luxuriös man damit in Brasilien leben könnte. Als auch noch Susanne sich verliebt und ihre ablehnende Haltung gegenüber Männern ändert, stehen die drei Schwestern plötzlich in einem höchst skurrilen Wettbewerb miteinander.

In der heiteren Familienkomödie "Wunschkinder und andere Zufälle" spielen Ruth Maria Kubitschek, Susanna Simon, Tina Ruland und Marita Marschall in den vier weiblichen Hauptrollen. Dem Film von Thomas Jacob liegt der gleichnamige Erfolgsroman von Maria Herder zugrunde, die in ihrem Debüt einschlägige Erfahrungen als Hebamme verarbeitete.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Hildegard Reimund Ruth Maria Kubitschek
Susanne Reimund Susanna Simon
Regina Marquardt Marita Marschall
Anja Reimund Tina Ruland
Karin Schwarz Gesine Cukrowski
Robert Marquardt Michael Roll
Frank Oliver Bootz
Sebastian Oliver Clemens
Dr. Lehmann Dieter Wien
Dorothee Ruth Glöss
Schwester Heike Ann-Cathrin Sudhoff
Jens Max Ranft
Hannes Martin Aaron Müseler
Franks Schwester Suzanne Kockat
Gina Barbara Kiszczak
Müller Hansjürgen Hürrig
Junger Mann Carsten Andörfer
Verkäufer Blumenladen Thomas Jacob
Roberts Chef Volkmar Witt
Frauenärztin Angelika Perdelwitz
Fotograf Jean-Denise Roemer
Möbelpacker Thomas Hendrischke
Musik: Arnold Fritzsch
Kamera: Wolfram Beyer
Buch: Ina Siefert
Andy Hoetzel
Regie: Thomas Jacob

Erstausstrahlung: 28.11.2003

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa., 18.01.20 | 14:30 Uhr
Das Erste