Checkliste für den Ernstfall

Was kann ich nach einem sexuellen Übergriff oder nach einer Vergewaltigung tun?

Minderjährige Opfer sexualisierter Gewalt erhalten Hilfe und Unterstützung über die Rettungsstellen der Krankenhäuser. Hier findet unter Einschaltung der Polizei die Spurensicherung statt. Wichtig ist eine zeitnahe Vorstellung, spätestens innerhalb von 72 Stunden. Die medizinische Versorgung kann hier ebenfalls stattfinden. Unter anderem können Sie sich die Pille danach verschreiben lassen und bei Bedarf findet eine Weiterleitung an die Kinderschutz- und Traumaambulanz statt.

Adressen der Kinderschutzambulanzen unter:

https://www.berlin.de/sen/jugend/familie-und-kinder/kinderschutz/netzwerk-kinderschutz/

So bietet z.B. die Traumaambulanz für Kinder und Jugendliche an der Charité spezifische therapeutische Betreuung für minderjährige Opfer von Gewalttaten an. Tagessprechzeiten und Informationen unter:

https://gewaltschutzambulanz.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/ohne_AZ/sonstige/gewaltschutzambulanz/gewaltschutzambulanz-charite_flyer-traumaambulanz-kinder-jugendliche.pdf

Ab 18 Jahren können Opfer sich an die Gewaltschutzambulanz an der Charité – Universitätsmedizin Berlin wenden.

Hier findet keine medizinische Versorgung statt.

Aber das Team erstellt kostenlos eine rechtsmedizinische Dokumentation sichtbarer Verletzungen - für den Fall, dass Betroffene später doch Anzeige erstatten wollen und es zum Gerichtsverfahren kommt. Eine vertrauliche Spurensicherung (VSS; Spurensicherung ohne polizeiliche Anzeige) nach sexualisierter Gewalt findet nicht in der Gewaltschutzambulanz selbst, sondern in den Räumlichkeiten der Rettungsstellen der Charité-Universitätsmedizin Berlin statt.

Die Ambulanz verfügt über ein bundesweites Netzwerk von Kontakten und vermittelt Beratung und psychosoziale Unterstützung.  

https://gewaltschutzambulanz.charite.de

  • Spermien lassen sich nur maximal 72 Stunden lang nachweisen.
  • Sie können sich auch die "Pille danach" verschreiben lassen.
  • 9 bis 12 Wochen später sollte sicherheitshalber ein AIDS-Test folgen. Bei Hochrisikotätern kann auch eine unmittelbare AIDS-Prävention sinnvoll sein
  • Die Ergebnisse einer standardisierten Spurensicherung innerhalb der ersten 72 Stunden können dem LKA zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden.

Es wird dazu geraten, eine Fachberatungsstelle zu kontaktieren.

Anonyme, kostenlose Beratung geben u. a. diese Einrichtungen:

Lara – Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen
u. a. telefonische, persönliche und Beratung per E-Mail, Unterstützung in Krisensituationen – für Betroffene und Angehörige
www.lara-berlin.de
Tel: 030/216 88 88

Wildwasser – Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen e.V.
u. a. persönliche, telefonische und Onlineberatung für Mädchen* und Frauen* (auch anonym möglich)
www.wildwasser-berlin.de
Berlin-Wedding: 030/486 28 222
Berlin-Mitte: 030/2824427

Tauwetter e.V. – Anlaufstelle für Männer, die in ihrer Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren
www.tauwetter.de
Tel: 030/6938007

berliner jungs – Hilfe für Jungen bei sexueller Gewalt
www.jungen-netz.de
Tel: 030/23633983

Berliner Notdienst Kinderschutz

Hotline-Kinderschutz
030/61 00 66
Sie machen sich Sorgen um einen jungen Menschen? Die Hotline-Kinderschutz arbeitet mehrsprachig, rund um die Uhr und auf Wunsch anonym.

Kindernotdienst
030/61 00 61
für Eltern und Kinder bis 14 Jahre

Jugendnotdienst
030/61 00 62
für Jugendliche ab 14 Jahre

Mädchennotdienst
030/61 00 63
für Mädchen und junge Frauen von 12 bis 21 Jahre

Mehr zum Thema
https://nein-heisst-nein-berlin.de/startseite/

Adressen und Notfallnummern unter:

https://www.berlin.de/sen/jugend/familie-und-kinder/kinderschutz/netzwerk-kinderschutz/

Nationale Notfallnummern

Kinderschutzhotline
0800 19 210 00

Kinder-Notruf-Telefon
0800 15 16 001

Hilfetelefon/Hilfeseiten Sexueller Missbrauch
0800 22 55 530
Bundesweit, kostenfrei und anonym.
www.hilfetelefon-missbrauch.de

Frauen gegen Gewalt e.V.
Hilfsangebote vor Ort
www.frauen-gegen-gewalt.de

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.