Hilda Hinrichs

Die Figur

Jan ist weg. Ist Hilda (Anne-Ratte Polle, l., mit Katrin Wichmann) wirklich so ahnungslos?
Jan ist weg. Ist Hilda wirklich so ahnungslos? | Bild: NDR / Michael Ihle

An Selbstbewusstsein scheint es Hilda Hinrichs nicht zu mangeln. Dass Sörensen nicht weiß, dass ihr ermordeter Mann der Bürgermeister von Katenbüll war, kommentiert sie schnippisch und vorwurfsvoll. Sie ist einen anderen Grad an Professionalität gewohnt. Und psychologische Betreuung braucht sie nicht. Ach so, für ihren Sohn. Den hatte sie gerade nicht im Blick. Hilda Hinrichs hat jetzt andere Sorgen. Feinde? In Katenbüll kennt doch jeder jeden. Und jetzt steht die Jenni im Wohnzimmer und quatscht ver - ständnisvolles Zeug. Was für Feinde? Hier gibt es doch nur Freunde.

Natürlich steht Hilda Hinrichs unter Schock. Eben noch Frau des Bürgermeisters, jetzt allein im etwas zu akkurat arrangierten Haus. Aber auch unter normalen Umständen scheinen ihre Antennen kaum weiter als bis zum Rand ihres eigenen Egos zu reichen. Sonst hätte sie vermutlich bemerkt, dass in ihrer Familie vieles im Argen liegt. Den ganzen Tag läuft das Radio. Vielleicht will Hilda Hinrichs damit die dröhnenden Alarmsignale übertönen?

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.