Thomas Heinze als Holger Schmitz-Wessel

Thomas Heinze
Thomas Heinze als Holger Schmitz-Wessel. | Bild: NDR / Wolfgang Ennenbach

Holger Schmitz-Wessel sieht sich als guten Chef. Er hat gute Leute um sich, an die er Verantwortung delegieren kann. Das ist auch dann von Vorteil, wenn man jemanden braucht, der schuld ist. Aber so weit braucht es ja nicht zu kommen. Er kann nahbar sein und Vertrauen schaffen. Wenn er es mal missbrauchen muss – so ist das Geschäft. Und Schlamperei kann er nicht ertragen, in der Küche nicht, in seinem Unternehmen nicht. Moral muss auch sein, Gesetzestreue und so etwas – solange nicht das Geschäft drunter leidet. Sein Motto ist: Leistung muss sich lohnen. Wer seinen Job gut macht, kann aufsteigen. Und diese ehrgeizige Sabine Krüger, der kann man schon mal eine Karotte vor die Nase halten. Ob man sie dann wirklich in den Vorstand berufen lässt, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

Statement von Thomas Heinze

»In erster Linie zeichnet den Schmitz-Wessel die Fähigkeit aus, die Stärken und Schwächen seines Teams zu kennen und es dementsprechend zusammenzusetzen, dabei dennoch nie die Kontrolle aus der Hand zu geben und im Notfall ohne die geringsten Skrupel personelle Entscheidungen zu treffen. Und das alles, um seiner Aufgabe, der größten Gewinnmaximierung, gerecht zu werden. Wenn das Drehbuch und die Umsetzung das im Blick haben, dann ist für den Darsteller schon viel gewonnen. Und wenn die Kollegen nicht dagegen anspielen, hilft das natürlich auch.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.