"Adventsfreitag im Ersten"

Fernsehpremieren und TV-Klassiker für die ganze Familie

Adventsfreitag im Ersten
Adventsfreitag im Ersten | Bild: ARD Degeto/ARD Design

Der Freitagssendeplatz nimmt Kurs auf Weihnachten: Das neue Label "Adventsfreitag im Ersten" bietet freitags um 20:15 Uhr Fernsehfilme für die ganze Familie. Darunter eine temporeiche Culture-Clash-Komödie, einen nachdenklichen Weihnachtsfilm, einen emotionalen Roadtrip und den beliebten Weihnachtsklassiker "Der kleine Lord".

Viktor (Jevgenij Sitochin, vorne) mit Bernd (Oliver Mommsen, li.), Daniela Weigel (Susanna Simon, hinten Mitte) und Svetlana Galkin (Katerina Medvedeva) auf der Fahrrad-Rikscha.
Viktor mit Bernd, Daniela Weigel und Svetlana Galkin auf der Fahrrad-Rikscha. | Bild: ARD Degeto/Mona Film/Tivoli Film / Petro Domenigg

Los geht’s am 27. November mit "Ziemlich russische Freunde": Ein deutsch-russisches Grundstücksgeschäft endet nach dem Fund einer Fliegerbombe im Chaos und der Frage, wer die sechsstellige Zeche zahlt. Die Komödie mit viel Dialogwitz nach dem Drehbuch von Michael Vershinin und Heino V. Kronberg nimmt gängige Klischees aufs Korn und öffnet den Blick für unterschiedliche Lebensweisen und Werte. Regisseurin Esther Gronenborn führt das hochkarätig besetzte Ensemble um Oliver Mommsen, Susanna Simon, Anton von Lucke, Barbara Prakopenka und Wolfgang Stumph mit viel Tempo.

Sarah Wünsche (Marlene Morreis) und Tom Pohlmann (Benjamin Sadler) kommen sich näher
Sarah Wünsche und Tom Pohlmann kommen sich näher | Bild: ARD Degeto / Susanne Schroeder

Am 4. Dezember folgt "Pohlmann und die Zeit der Wünsche": Benjamin Sadler spielt den einsamen Workaholic Tom Pohlmann und Marlene Morreis die chaotische Sarah Wünsche, die den Glauben an die Liebe längst verloren haben. Durch Toms Bekanntschaft mit Sarahs Sohn Paul (Oskar Netzel) und einer Reihe glücklicher Zufälle kommen die unterschiedlichen Protagonisten einander näher. Matthias Tiefenbacher inszenierte die warmherzige Komödie nach dem gemeinsamen Drehbuch mit Martin Douven.

Wilhelm Schürmann (Jürgen Prochnow) hat von Felix (Marinus Hohmann, li.) genug.
Wilhelm Schürmann hat von Felix genug. | Bild: ARD Degeto / Martin Rottenkolber

Hollywood-Darsteller Jürgen Prochnow macht sich am 11. Dezember in "Der Alte und die Nervensäge" auf eine ungewöhnliche Reise: Mit einem 16-jährigen Gefährten, gespielt von Nachwuchsschauspieler Marinus Hohmann („Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“), nimmt er als eigenwilliger Mittsiebziger kurz entschlossen Reißaus vor seiner überfürsorglichen Familie. Das Drehbuch für das generationenübergreifende Roadmovie stammt von Debüt-Autorin Nadine Schweigardt, die 2017 den Degeto-Nachwuchspreis „Impuls” gewann. Regisseurin ist Uljana Havemann.

Ceddie Errol (Ricky Schroder)
Ceddie Errol

Am Freitag vor dem 4. Advent, dem 18. Dezember, zeigt Das Erste den Publikumsliebling "Der kleine Lord": Die Geschichte des kleinen Lord Fauntleroy, die seine deutsche Premiere bereits 1982 feierte, bewegt Groß und Klein noch immer. Alec Guinness mimt in Jack Golds rührender Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuchs den grantigen Earl von Dorincourt, dessen Herz von dem aufgeweckten Ceddie (Ricky Schroder) erobert wird. Seit 2005 wird "Der kleine Lord" immer am Freitagabend vor Weihnachten im Ersten ausgestrahlt.

"Adventsfreitage im Ersten" – die Filme im Überblick:

"Ziemlich russische Freunde": 27. November, 20:15 Uhr im Ersten
Online first ab 25. November, 20:15 Uhr in der ARD-Mediathek
mit Oliver Mommsen, Susanna Simon, Wolfgang Stumph, Jevgenij Sitochin, Anton von Lucke, Barbara Prakopenka u.a.
Regie: Esther Gronenborn, Buch: Michael Vershinin und Heino V. Kronberg

"Pohlmann und die Zeit der Wünsche": 4. Dezember, 20:15 Uhr im Ersten
Online first ab 2. Dezember, 20:15 Uhr in der ARD-Mediathek
mit Benjamin Sadler, Marlene Morreis, Oskar Netzel u.a.
Regie: Matthias Tiefenbacher, Buch: Martin Douven und Matthias Tiefenbacher

"Der Alte und die Nervensäge": 11. Dezember, 20:15 Uhr im Ersten
Online first ab 9. Dezember, 20:15 Uhr in der ARD-Mediathek
mit Jürgen Prochnow, Marinus Hohmann, David Rott u.a.
Regie: Uljana Havemann, Buch: Nadine Schweigardt

"Der kleine Lord": 18. Dezember 2020, 20:15 Uhr im Ersten
mit Ricky Schroder, Sir Alec Guinness, Connie Booth u.a.
Regie: Jack Gold, Buch: Blanche Hanalis

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.