Dreharbeiten für zwei neue Filme der Alpensaga "Daheim in den Bergen"

"Daheim in den Bergen": Drehstart für zwei neue Filme mit Theresa Scholze (Rolle Lisa Huber, li.) und Catherine Bode (Rolle Marie Huber)
"Daheim in den Bergen": Drehstart für zwei neue Filme mit Theresa Scholze (Rolle Lisa Huber, li.) und Catherine Bode (Rolle Marie Huber) | Bild: ARD Degeto/Westside Film / Arvid Uhlig

Existenzkämpfe und ein bedrohlicher Familienstreit stehen im Mittelpunkt der beiden neuen Filme der erfolgreichen "Endlich Freitag im Ersten"-Reihe (durchschnittlich über vier Millionen Zuschauer). Die Huber-Schwestern müssen mehr denn je zusammenhalten, um das Überleben ihrer Alpe zu retten, während bei den Leitners wegen eines Erbstreits das Aus ihres Traditionshofs droht.

Noch bis 9. Oktober 2020 laufen unter der Regie von Markus Imboden die Dreharbeiten zu "Daheim in den Bergen – Neue Heimaten" (AT) und "Daheim in den Bergen – Die Bienenkönigin" (AT). Gedreht wird in Immenstadt, Oberstaufen, Kempten, Weitnau und Umgebung. Neben Theresa Scholze, Catherine Bode, Thomas Unger, Matthi Faust, Christoph M. Ohrt, Nadja Sabersky und Judith Toth spielen in Gastrollen u. a. Julia Jäger, Andreas Hoppe, Karin Engelhard, Gertrud Roll und Robin Sondermann.

Worum geht's in "Daheim in den Bergen  –  Neue Heimaten" (AT)?

Auf dem Leitner-Hof geht nichts mehr, denn Florian (Matthi Faust) ist abgetaucht und für niemanden erreichbar. Ohne seine Zustimmung kann Georg (Thomas Unger) die Bewirtschaftung nicht wieder aufnehmen. Der Erbschaftsstreit unter Brüdern hat für Florians Noch-Ehefrau Karin (Judith Toth) ebenfalls weitreichende Folgen: Für ihren Neuanfang braucht sie Geld, doch trotz jahrelanger Schufterei in dem Familienbetrieb hat sie nichts auf der hohen Kante. Kompliziert ist es für Georg auch mit Marie (Catherine Bode): Sie stellt sich die Elternschaft für Fritzi anders vor als er. Seine Hoffnung auf ein gemeinsames Familienleben lehnt Marie komplett ab. Unterdessen bekommen die Leitners neue Gäste: zwei minderjährige Flüchtlinge (Mohsen und Mouaataz Al Ramadan). Für die Brüder aus Syrien möchte Karl Leitner (Christoph M. Ohrt) eine Betreuungsfamilie finden.

Worum geht's in "Daheim in den Bergen  – Die Bienenkönigin" (AT)?

Georg Leitner (Thomas Unger) steht kurz davor, aufzugeben und den Hof zu verkaufen. Zu seinem Ärger bietet sein Bruder Florian (Matthi Faust) an, alles zu übernehmen. Nun ist für Georgs Onkel Karl (Christoph M. Ohrt) die Zeit gekommen, in den verfahrenen Erbschaftsstreit einzugreifen. Er schlägt vor, gemeinsam den brachliegenden Familienbetrieb neu aufzugleisen. Wie man in schweren Zeiten zusammenhält, zeigen die Huber-Schwestern. Anwältin Lisa (Theresa Scholze) hilft Marie (Catherine Bode) auf der Alp und übernimmt oft die kleine Fritzi. Marie kümmert sich unterdessen um ihre todkranke Nachbarin auf der Alm. Und schon bald merkt sie, dass die alleinstehende Martha (Gertrud Roll) nicht nur bei der Versorgung der geliebten Bienenzucht ihre Unterstützung braucht. Marie muss Marthas Sohn (Robin Sondermann) ausfindig machen, damit er Abschied von seiner Mutter nehmen kann.

Hinter der Kamera

Die TV-Reihe "Daheim in den Bergen" ist eine Produktion der Westside Filmproduktion (Produzenten: Christian Becker, Martin Zimmermann, Junior Producer: Laura-Marie Lüppen) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Die Drehbücher schrieben Almut Getto (Folge 7) und Martin Zimmermann und Nicole Joens (Folge 8). Die Redaktion liegt bei Barbara Süßmann (ARD Degeto).

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.