Katerina Jacob dreht mit Ernst Stötzner "Das Beste zum Schluss"

Das Beste zum Schluss
Katerina Jacob (Rolle Anna Welsendorf) und Ernst Stötzner (Rolle Werner Kurtz) drehen zurzeit die Komödie "Das Beste zum Schluss“ (AT) | Bild: ARD Degeto / Guido Engels

In Köln laufen noch bis zum 1. Oktober 2019 die Dreharbeiten zu der ARD-Degeto-Komödie "Das Beste zum Schluss" (AT) für den Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten". Darin spielen Katerina Jacob und Ernst Stötzner zwei Senioren, die nicht unterschiedlicher sein könnten, aber sich plötzlich in einem gemeinsamen Haushalt wiederfinden – entsprechende Reibereien inklusive. Doch eine gemeinsame "Mission" schweißt die beiden Sturköpfe zusammen. Regie führt Ralf Huettner nach dem Drehbuch von Martin Rauhaus. In weiteren Rollen spielen Katharina Schlothauer, Berit Vander, Andreas Birkner, Camilla Renschke, Max Herbrechter, Dominik Buch u.v.a.

Worum geht es?

Anna (Katerina Jacob) ist Anfang 60 – und damit zu jung für die Rente, aber zu alt für einen neuen Job. Zumindest sehen das potenzielle Arbeitgeber so. Um ihre finanzielle Lage aufzubessern, vermietet sie das Kinderzimmer ihrer erwachsenen Tochter Karin (Katharina Schlothauer). Als zukünftigen Mitbewohner sucht sie sich den ehemaligen Leiter des Ordnungsamtes Köln Süd aus, Werner Kurtz (Ernst Stötzner). Der mürrische Pensionär hat zwar keine Geldprobleme, aber im Dreigenerationenhaus seines Sohnes Michael (Andreas Birkner) samt Schwiegertochter Ilona (Camilla Renschke) und quirligem Enkel (Daniel Zebandt) will er auch nicht bleiben. In ihrer neuen Zweck-WG müssen sich die beiden eigenwilligen Persönlichkeiten erst mal zusammenzuraufen. Doch als das Leben der vermeintlich labilen Saskia (Berit Vander) auf dem Spiel steht, wird aus den beiden ein Team. Als Schutzengel im Undercover-Einsatz haben sie ein wachsames Auge auf die junge Studentin.

Hinter der Kamera

"Das Beste zum Schluss" (AT) ist eine Produktion der Calypso Entertainment (Produzentin: Brit Possardt, Producerin: Katharina Walther) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Birgit Titze (ARD Degeto).

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.