Drehstart für weiteren Film der beliebten Reihe "Praxis mit Meerblick" mit Tanja Wedhorn

Drehstart für "Praxis mit Meerblick" (v.l.n.r.): André Petkus (Ton-Assistent), Patrick Heyn (Rolle Dr. Heckmann), Anne Werner (Rolle Dr. Maja Pirsich), Tanja Wedhorn (Rolle Nora Kaminski), Christoph Chassée (Kamera), Wolfgang Eißler (Regie), Matthias Reichmann (1. Kamera-Assistent).
Drehstart für "Praxis mit Meerblick" (v.l.n.r.): André Petkus (Ton-Assistent), Patrick Heyn (Rolle Dr. Heckmann), Anne Werner (Rolle Dr. Maja Pirsich), Tanja Wedhorn (Rolle Nora Kaminski), Christoph Chassée (Kamera), Wolfgang Eißler (Regie), Matthias Reichmann (1. Kamera-Assistent). | Bild: ARD Degeto / Boris Laewen

Die Dreharbeiten für einen weiteren und damit neunten Film der "Endlich Freitag im Ersten"-Reihe "Praxis mit Meerblick" sind angelaufen: Ärztin Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) hat die Praxis auf Rügen mit Dr. Hannes Stresow (Benjamin Grüter) gut im Griff. Doch das könnte sich bald ändern, da sich das auf ein Jahr begrenzte Arbeitsverhältnis des Kollegen auf Rügen dem Ende neigt. Und wie es der Zufall so will, stehen unerwartet private und berufliche Überraschungen vor der Tür, die das harmonische Inselleben ins Wanken bringen …

Unter dem Arbeitstitel "Familienbande" (AT) – nach einem Drehbuch von Anja Flade-Kruse – entsteht derzeit auf der Ostseeinsel Rügen der neue Film der ARD-Degeto-Reihe "Praxis mit Meerblick" mit Tanja Wedhorn in der Hauptrolle. Regie führt Wolfgang Eißler, hinter der Kamera steht Christoph Chassée. Die Dreharbeiten in Berlin, auf der Ostseeinsel Rügen (Sassnitz, Prora, Lohme) und in Stralsund dauern noch bis zum 1. Oktober 2019 an.

An der Seite von Tanja Wedhorn spielen Dirk Borchardt, Benjamin Grüter, Lukas Zumbrock, Morgane Ferru, Michael Kind, Anne Werner, Patrick Heyn, Petra Kelling, Bo Hansen, Anjorka Strechel, Anne Weinknecht, Thomas Schimanski, Franziska Troegner, Jürgen Heinrich, Sascha Goepel u. v. m.

Worum geht es in "Familienbande" (AT)

Es kündigen sich Veränderungen für das gerade so harmonische Leben in der Praxis mit Meerblick an, die nicht nur Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) vor neue Herausforderungen stellen. Das eingespielte Praxis-Team droht sich mit dem anstehenden Weggang von Kollege Dr. Hannes Stresow (Benjamin Grüter) aufzulösen. Und auch das Beziehungschaos nimmt seinen Lauf: Mandy (Morgane Ferru) und Kai (Lukas Zumbrock) haben endlich wieder zueinander gefunden, als eine unerwartete Überraschung ihr neues Glück auf eine harte Probe stellt. Der sonst so reservierte Hannes Stresow bandelt mit einer Jugendliebe an und auch das Liebesglück von Nora Kaminski gerät ins Wanken, da die komplizierte Beziehung zu Ex-Mann Peer Kaminski (Dirk Borchardt), der jetzt auch beruflich auf der Insel Fuß fassen will, noch nicht ganz geklärt ist. In der Arbeit beschäftigt ein besonders emotionaler Fall die Ärztin ohne Doktortitel: Eine nierenkranke Frau, deren Mann unter Demenz leidet und nicht alleine bleiben kann, erfordert Noras ganze ärztliche Aufmerksamkeit. Der Sohn der beiden will mit seinen Eltern nichts mehr zu tun haben. Als sich der Zustand ihrer Patientin verschlechtert, versucht Nora alles, um die Familie wieder zu vereinen und Schlimmeres zu verhindern.

Hinter der Kamera

"Praxis mit Meerblick" ist eine Produktion der REAL FILM Berlin im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produzentin ist Heike Streich, Producerin Marie Ebenhan. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa (ARD Degeto).

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.