Mariele Millowitsch spielt Hildegard Möller

Der Psychologe Paul (Christoph Schechinger) und seine Therapiehündin Käthe (Hoonah) arbeiten im Auftrag von Krankenhauspflegeleiterin Hildegard (Mariele Millowitsch).
Mariele Millowitsch in ihrer Rolle als Hildegard Möller | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Zur Rolle

Hildegard Möller ist Pflegedienstleiterin in einer Rehaklinik. Sie ist eine selbstbewusste Frau, die tut, was sie für richtig hält – Vorschriften hin oder her. Auch von ihrem Vorgesetzten lässt sie sich nicht reinreden. Wenn sie merkt, dass sie therapeutisch nicht weiterkommt, ruft sie Paul und Käthe zu Hilfe. Das Wohl ihrer Patienten ist für sie das Wichtigste und dafür tut Hildegard alles. Manchmal schießt sie damit aber übers Ziel hinaus – mit ungeahnten Folgen.

Fragen an Mariele Millowitsch

In "Käthe und ich" spielen Sie die resolute Pflegeleiterin Hildegard. Wie würden Sie sie beschreiben?

So, wie Sie sagen: resolut. Sie lässt sich nicht reinreden. Mit Autoritäten, die sie nicht ernst nimmt, hat sie ihre Probleme. Wenn diese ihrer Meinung nach falschliegen, werden sie bekämpft. Sie ist für Vorgesetzte keine Traumangestellte.

Hildegard kümmert sich nicht nur um die medizinische Pflege ihrer Patienten, sondern oftmals auch um deren persönliches Schicksal. Wie können ihr Paul und Käthe dabei helfen?

Jeder hat seine Meinung: Paul ist Psychologe, Hildegard ist Pflegerin und der Hund guckt noch einmal aus einem anderen Blickwinkel. Bei unterschiedlichen Meinungen setzen sie sich zusammen und finden eine Lösung.

Ist es Ihre erste Reihe, in der ein Hund die Hauptrolle spielt?

Nein, ich habe schon mehrfach mit Hunden gedreht, z. B. bei "Girl Friends" und auch bei "Nikola".

Glauben Sie, dass Tiere den Heilungsprozess bei Menschen unterstützen können?

Ganz sicher, weil sie nicht werten. Tiere beurteilen Menschen nicht.

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.