1/1

Anna und ihr Untermieter: Aller Anfang ist schwer

Anna verliert ihren Job als Parfümeriefachverkäuferin. Tochter Karin hofft, dass Anna jetzt mehr Zeit für Enkelin Nele hat. Um finanziell besser über die Runden zu kommen, inseriert Anna das ehemalige Kinderzimmer ihrer alleinerziehenden Tochter Karin zur Untermiete.  | Bild: ARD Degeto / Guido Engels

Anna verliert ihren Job als Parfümeriefachverkäuferin. Tochter Karin hofft, dass Anna jetzt mehr Zeit für Enkelin Nele hat. Um finanziell besser über die Runden zu kommen, inseriert Anna das ehemalige Kinderzimmer ihrer alleinerziehenden Tochter Karin zur Untermiete.

uf die Anzeige meldet sich Herr Kurtz, vormals Leiter des Ordnungsamts Köln Süd und seiner eigenen Familie überdrüssig. Herr Kurtz zieht bei Sohn Michael und Schwiegertochter Ilona aus.

Anna Welsendorf zeigt ihrem Untermieter Werner Kurtz die Wohnung.

Herr Kurtz absolviert sein Sozialleben im Gespräch mit der Lieblingsente.

Anna verwirren die schrägen Komplimente des Herrn Kurtz.

Tochter Karin neckt Anna wegen ihres Untermieters.

Als Anna bei der Telefonseelsorge eine anonyme Anruferin in Lebensgefahr wähnt, entschließt sie sich diesmal, alle Regeln außer Kraft zu setzen: Irgendwie muss sie es schaffen, die verzweifelte Studentin ausfindig zu machen! Die selbsternannten Schutzengel Anna und Herr Kurtz recherchieren im Dienst des Guten.

Herr Kurtz zieht die Aufmerksamkeit von Saskia auf sich.

Herr Kurtz muss die Studentin Saskia kennenlernen.

Anna und Herr Kurtz stolpern von einem Tabubruch zum nächsten.

Anna und Herr Kurtz stecken die Nasen in die Familienverhältnisse ihres Schützlings.

Anna und Herr Kurtz machen auf amtlich.

Anna und Herr Kurtz treffen Saskia mit Freund Tobias.

Anna und Herr Kurtz üben sich in freundlicher Konversation mit Saskia.

So unglücklich sehen die gar nicht aus: Saskia mit ihrem Freund Tobias.