1/1

Meine Mutter spielt verrückt

Eifelwirtin Antonia "Toni" Janssen und der Kölner Star-Koch Rufus betreiben die "Kupferkanne" jetzt gemeinsam. Die Küche des Landgasthofs ist für die ausgeprägten Egos der beiden jedoch etwas eng.  | Bild: ARD Degeto / Martin Rottenkolber

Eifelwirtin Antonia "Toni" Janssen und der Kölner Star-Koch Rufus betreiben die "Kupferkanne" jetzt gemeinsam. Die Küche des Landgasthofs ist für die ausgeprägten Egos der beiden jedoch etwas eng.

Für die überarbeitete Toni kommt die unerwartete Gelegenheit, in einem Luxushotel so richtig auszuspannen, eigentlich wie gerufen. Der einzige Haken ist: Ihre Mutter Heidi, die dieses Urlaubswochenende bei einem Preisausschreiben gewonnen hat, ist mit von der Partie.

Das droht anstrengend zu werden! Trotzdem: Wer lässt ein Rundum-Wellness-Paket im noblen Ocean Grand Hotel verfallen? Nach kurzem Hin und Her geht es an die Ostsee.

Zu Hause freut sich unterdessen Rufus, am Herd endlich nach Herzenslust schalten und walten zu können. Schließlich arbeitet der Starkoch wie besessen daran, seinen Gourmet-Stern zurückzuholen, den er zu Unrecht verloren hat.

Ausgerechnet Rufus’ Weggefährten aus Kölner Tagen treffen die beiden Damen an der Ostsee wieder: Ivo arbeitet im Ocean Grand Hotel als Maître.

Der Charmeur alter Schule hat Heidi schon immer gefallen.

Jetzt stürzt sie sich Hals über Kopf in ein Liebesabenteuer: Heidi will alles hinter sich lassen, um mit ihrem Traummann ein neues Leben anzufangen!

Dass sie ihren Anteil an der "Kupferkanne" als Startkapital einbringen möchte, lässt bei Toni die Alarmglocken läuten.

Viel Zeit bleibt ihr jedoch nicht, ihre frischverliebte Mutter vor einem Fehler zu bewahren.