1/1

Das Kindermädchen: Mission Italien

Benno holt die Weltenbummlerin ab. | Bild: ARD Degeto / Raymond Roemke

Benno holt die Weltenbummlerin ab.

Ein neuer Auftrag für die Weltenbummler-Nanny: Henni mit Benno und seinem Sohn Julian.

Rosa weiß ihre Kinder Julian und Luisa bei Henni in guten Händen.

Henni ist das „Kindermädchen“ für Julian und Luisa.

Dass die selbstbewusste Einser-Schülerin Luisa und der musikalisch begabte, aber sensible Julian überhaupt eine Aufsicht brauchen, kommt Henni allerdings seltsam vor – zumal es erkennbar schlecht um die Finanzen der Familie steht.

Henni versteht sich gut mit Luisa.

Henni sieht nach Julian.

Henni ist begeistert: Julian kann richtig gut singen.

Henni wundert sich über einen heimlichen Arztbesuch ihrer Auftraggeberin, den sie zufällig beobachtet. Rosa verschweigt Benno etwas.

Verdächtig findet Henni die Nähe des Ehemanns zu der attraktiven Vittoria, die auf dem Hof beschäftigt ist. Auch die heftigen Streitereien zwischen den Eheleuten lassen wenig Gutes vermuten.

Henni bewegt sich mal wieder auf dünnem Eis.

Herr Loibinger ist mal wieder auf der Suche nach Henni.

Henni hilft Benno, Luisa und Rosa bei der Olivenernte

Zwischen Vittoria und Benno läuft etwas.

Henni möchte wissen, was mit Rosa los ist! Doch die lässt niemanden an sich heran. Rosa trägt eine schwere Last mit sich.

Als Henni den wahren Grund herausfindet, wird ihr das Ausmaß der Sorgen bewusst. Nachdem sie den Plan ihrer Auftraggeber endlich durchschaut, zeigt Henni ihre Kernkompetenz: Mit Herz kämpft sie um den Zusammenhalt der Familie.

Vittoria gesteht Henni ihre Affäre.

Julian mit seiner Schwester Luisa.

Luisa kann auch schwierig sein.

Henni sammelt die Einser-Schülerin Luisa ein.