Marlon Heidel über die Dreharbeiten

Henni (Saskia Vester) ist das „Kindermädchen“ für Julian (Marlon Heidel) und Luisa (Laila-Marie Padotzke, re.).
Henni ist das „Kindermädchen“ für Julian und Luisa. | Bild: ARD Degeto / Raymond Roemke

»Der Dreh war einfach unglaublich spannend! Die Atmosphäre war,trotz Zeitdrucks,recht entspannt, und ich habe mich immer wohl gefühlt. Das gesamte Team war ein lustiger Haufen.Wir haben eine Menge Spaß gehabt und es geschafft, alle sprachlichen Barrieren zu überwinden. In schwierigen Szenen hat jeder versucht, es so angenehm wie möglich für die Person zu machen, die im Fokus stand.Gerade für einen jungen Darsteller ist das sehr hilfreich, und man nimmt eine Menge mit aus den Dreharbeiten. Am meisten hat mich die Auswahl der Locations beeindruckt. In solch traumhafter Umgebung drehen zu dürfen, ist ein Geschenk. Und diese positive Energie hat man immer am Set gespürt. Das wird der Zuschauer dann bestimmt sehen.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.