Die Darsteller

Philipp Danne als Jonas Waldek

Jonas ist zugleich bodenständiger Abenteurer und heimatverbundener Weltenbummler. Nach einigen Jahren im Ausland lebt er nun wieder unter einem Dach mit seiner Familie und ist Ranger im Nationalpark. Ein anpackender Typ, kein Intellektueller. Er hat eine optimistisch- positive Art, Menschen zu begegnen. Mit viel Idealismus und Leidenschaft übt er seinen Beruf aus, was ihm im Ort allerdings nicht nur Freunde beschert. Die wirtschaftlichen Interessen kollidieren allzu oft mit denen des Naturschutzes und so ist es an ihm, mit seinem Team den Spagat zwischen sanftem Tourismus und Bewahrung der Naturschönheiten zu meistern.

Heike Jonca als Monika Waldek

Ein Wirbelwind, liebevoll, mit jungem Humor und ungestilltem Tatendrang. Jemand, der gut anpacken kann und gleichzeitig tröstende Worte in der Not findet. Sie hat das Haus der Waldeks zu dem Heim gemacht, in dem sich die ganze Familie wohlfühlt. Mit Geschmack, Auge und dem Gefühl, was für ein Zuhause nötig ist. Nachdem sie bereits ihren Mann und ihren ältesten Sohn verloren hat, ist Monika froh, dass ihr Haus immer noch voll ist. Mit lieben Menschen und jeder Menge Leben. Für ihren Sohn, ihre Schwiegertochter und ihren Enkel würde sie einfach alles tun.

Eva-Maria Grein von Friedl als Rike Waldek

Jonas‘ Bruder Frank war die große Liebe von Rike. Sie heirateten, betrieben gemeinsam das familieneigene Sägewerk und bekamen einen Sohn – den heute zehnjährigen Lukas. Frank starb vor einiger Zeit bei einem tragischen Unfall. Rike hat die Zeit der Trauer mehr oder weniger hinter sich gebracht und kümmert sich nicht nur liebevoll um ihren Sohn, sondern auch um das Unternehmen. Sie lebt mit Lukas auf dem Hof der Waldeks und bekommt von ihrem Schwager Jonas und ihrer Schwiegermutter Monika jede Unterstützung.

Liza Tzschirner als Emilia Graf

Emilia Graf (Lisa Tzschirner), Jonas Waldek (Philipp Danne)
 | Bild: MDR/NDF / Tom Schulze

Emilia ist Wildbiologin und Naturschützerin. Ihr Spezialgebiet ist das Monitoring von Wölfen. Für einen Forschungsauftrag der Uni Dresden ist sie in die Sächsische Schweiz gekommen. Emilia bringt große Empathie für ihre Schützlinge auf, die weit über die rein wissenschaftliche Erfassung und Beschreibung der Tiere hinausgeht. Sie liebt die Wölfe, versteht sich als ihre Anwältin und verteidigt sie gegen jeden Angriff – sei er verbal oder körperlich. Mit ihren Kenntnissen wird sie Jonas‘ Mitstreiterin im Kampf um den Erhalt des Nationalparks. Dass sie nicht nur eine hohe fachliche Qualifikation besitzt, sondern auch optisch und charakterlich überaus attraktiv ist, entgeht dem Ranger natürlich nicht.

Jörg Witte als Christoph Fischer

Christoph ist Ranger und Kollege von Jonas. Er macht seinen Job schon seit über 35 Jahren. Ob er mittlerweile Ranger heißt oder früher Wildhüter und Waldpfleger, das ist ihm egal. Christoph liebt seine Arbeit, ist gewissenhaft und professionell, ohne gesteigertenWert auf Karriere zu legen. Er hat deswegen auch keinerlei Probleme mit einem viel jüngeren Vorgesetzten. Zumal ihn und Jonas eine tiefe Freundschaft verbindet, seit Christoph in Jonas’ Kindertagen kurzzeitig eine Art Ersatzvater für ihn war. Heutzutage hat er mit ihm einen verlässlichen Kollegen an seiner Seite.

Matthias Brenner als Karl Nollau

Karl Nollau ist mittelständischer Rohstoffunternehmer und einer der einflussreichsten Männer in der Gegend. Ein durchsetzungsstarker, streitlustiger Typ. Die Nollaus sind eine alte Bergbau-Dynastie. Schon Karls Großvater besaß vor dem Krieg ein Lithium-Bergwerk. Über die Jahre musste Nollau sich immer wieder neu erfinden, um das Familienunternehmen zu erhalten. Als sich ihm nun eine Gelegenheit bietet, den Abbau von Lithium wieder aufzu- nehmen, greift Nollau die Gelegenheit beim Schopfe. Und wenn der Tourismus die nächste Möglichkeit ist, zu Geld zu kommen, dann ist Nollau auch hier zur Stelle.

Sebastian Kaufmane als Kai Evers

Kai und Jonas kennen sich schon aus Schulzeiten. Mittlerweile sind sie echte Freunde. Doch in seiner Jugend hat Kai mit ein bisschen Neid auf die Waldek-Jungs, Frank und Jonas, geschaut. Denn was das Klettern an den Felsen angeht, waren sie ihm haushoch überlegen. Heute ist er Inhaber des Yosemite-Shops in Stadt Wehlen. Er hat die Marktlücke entdeckt, die sich im aufstrebenden Outdoor-Tourismus des Elbsandsteingebirges auftut, und bietet Ausrüstung für jede Art von Exkursion. Er ist Geschäftsmann und Verkaufstalent und erst in zweiter Linie Naturfreund. Dennoch: Die ankommenden Touristen kann er mit Anekdoten und Insidertipps für das Naturschutzgebiet begeistern.

10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.