Fragen an Daniel Rodic

Tarik (Daniel Rodic) schaut sich „Dörte“ genau an.
Tarik schaut sich "Dörte" genau an. | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Tarik, Werner und Ralle sind ein eingespieltes Team. Warum ergänzen sich die Drei so gut?

Die Drei ergänzen sich so gut, weil jeder von ihnen einen anderen Charakter hat. Tarik ist derjenige, der die Dinge sofort anspricht, die ihm auf dem Herzen liegen. Schlechte Stimmung kann er so gar nicht ab, vor allem zwischen den Dreien – Harmonie ist ihm sehr wichtig. Werner wiederum ist der mit der längsten Berufserfahrung, aber auch er braucht ab und zu mal Hilfe bei bestimmten Dingen. Und dann haben wir Ralle, der eher der Denker ist und in gefühlt aussichtslosen Situationen immer mit einer Lösung daherkommt. Zusammen sind sie also das perfekte Team!

Sie haben zur Vorbereitung auf Ihre Rolle bei der Berliner Stadtreinigung mitgemacht. Welche Eindrücke konnten Sie dort gewinnen?

Das Besondere, das ich von meinem Einsatz mitgenommen habe, ist am eigenen Leib zu erfahren, was es heißt, richtig anzupacken. Man begegnet den Jungs von der Müllabfuhr jeden Tag, und es ist für die meisten einfach eine Selbstverständlichkeit, wie die Männer in Orange eine Mülltonne nach der anderen hin- und herschleppen. Seit ich das selbst einen ganzen Tag lang durchgezogen habe, habe ich noch mehr Respekt vor diesem Beruf als vorher schon.

Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an der Reihe?

Das Besondere an der Reihe ist, dass die Geschichten der drei Müllmänner ehrlich erzählt werden und nicht glattgebügelt sind. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Zuschauer – ob jung oder alt – ihren Spaß an den Filmen haben werden.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.