1/1

Die Eifelpraxis - Unter Druck

Vicky Röver steht kurz davor, für sich und ihre Tochter Kim ein kleines, aber bezauberndes Traumhaus in Monschau zu kaufen. Ihr Einkommen als Versorgungsassistentin reicht jedoch nicht, um den ersehnten Kredit zu bekommen.  | Bild: ARD Degeto / Jan Raiber

Vicky Röver steht kurz davor, für sich und ihre Tochter Kim ein kleines, aber bezauberndes Traumhaus in Monschau zu kaufen. Ihr Einkommen als Versorgungsassistentin reicht jedoch nicht, um den ersehnten Kredit zu bekommen.

Eine Bürgschaft ihrer Mutter Heidelinde, deren Einfluss sich Vicky entziehen möchte, will sie auf keinen Fall annehmen.

Dr. Chris Wegner und Versorgungsassistentin Vicky Röver arbeiten zusammen in einer Praxis in Monschau.

Wohin hartnäckige Beratungsresistenz führen kann, erlebt Vicky bei einem Patienten: Der Fitnessstudio-Betreiber Maik ist nur scheinbar so topfit, wie er allen vorspielt.

Dr. Chris Wegner und Laura sind besorgt: Maik will sich nicht helfen lassen.

Obwohl Maik immer häufiger rätselhafte Schwächeanfälle erleidet, nimmt er keine Rücksicht auf die dramatischen Warnsignale seines Körpers. Während der Fitnesscoach sogar vor seiner Freundin Laura sein Supermann-Image aufrechterhalten möchte, macht sie sich immer größere Sorgen.

Stress im Fitnessstudio: Laura ist überfordert.

Auch der querschnittsgelähmte Dr. Chris Wegner droht an seinem Ehrgeiz zu scheitern, in Rekordzeit wieder gehen zu lernen.

Seine desolate Laune sorgt dafür, dass es zwischen ihm und Vicky zu massiven Spannungen kommt. Sprechstundenhilfe Anita ist nun gefordert, zwischen den beiden Sturköpfen zu vermitteln.

Vicky triff beim Hausbesuch bei Frau Stanek auf Sohn Peter Stanek.

Aufregung in der Rövers Apotheke: Djamal besucht Georg Röver bei der Arbeit.

In der Apotheke: Martha Böhl möchte von Heidelinde Röver wissen, was mit ihrem Sohn los ist.

Martha Böhl erhofft sich Informationen von Heidelinde Röver.

Geheime Reise? Heidelinde Röver erzählt, was sie weiß.

In der Apotheke: Martha Böhl spricht mit Polizist Volker Böhl.

Mutter-Sohn-Gespräch: Polizist Volker Böhl und Martha sprechen über ihre Pläne.

Ein gutes Team: Vicky, Sprechstundenhilfe Anita und Chris.