Interview mit Kathrin Ackermann

Stefan (Stephan Grossmann) und Floriane (Nele Kiper) gehen auf Schmusekurs mit Tante Ingrid (Kathrin Ackermann, re.).
Kathrin Ackermann in ihrer Rolle als Tante Ingrid. | Bild: ARD Degeto / Frank Dicks

Nach einem Zimmer im Haupthaus ist Tante Ingrids neues Domizil nun das hoteleigene Gartenhäuschen. Wie wird sich mit den neuen Besitzern ihr Ruhestand verändern?

Es ist für Tante Ingrid natürlich ein Unterschied. Früher im Hotel mit ihrer Familie hatte sie ein gewisses Recht zu wohnen, da ihr ehemaliger Mann einen Teil des Hotels mitfinanziert hat. Nun ist sie aber auf den Goodwill der Schwestern angewiesen. Diese haben den ehemaligen Besitzern versprochen, sie irgendwie, irgendwo wohnen zu lassen. In der letzten Familienrunde ist Ingrid auch eine gewisse Summe vom Verkauf zugesichert worden. Es ist nun denkbar, dass sie mit dem Geld das Gartenhäuschen winterfest macht und somit eine gewisse Autarkie erreicht.

Welche Rolle wird Tante Ingrid im Hotelleben spielen?

Auf keinen Fall wird Tante Ingrid wegziehen! Sie braucht den Bezug, auch wenn sie durch ihre Neugier nervt und ihre unverbrämte Bosheit schockiert. Sie will dazugehören und ist vielleicht sogar bereit, sich um den Enkel der einen Schwester zu kümmern, damit deren Tochter Laura auch im Hotel eine Betätigung finden kann. Oder sie entdeckt auf ihre späten Tage die Liebe zu dem Hund!?

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.