Fragen an Martha Haberland

Emma (Martha Haberland) schließt Käthe ins Herz.
Emma schließt Käthe ins Herz. | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Fragen an Martha Haberland

Wie waren für Dich die Dreharbeiten mit Hoonah (Käthe) und was hat Dir besonders gefallen?

Ich mag Hunde sehr, sehr gerne und zwischen Hoonah und mir hat es sofort gefunkt. Beim ersten gemeinsamen Training habe ich gemerkt, dass Hoonah der tollste Hund der Welt ist. Am besten hat mir der dritte Drehtag im Wald mit ihr gefallen, an dem wir einen langen Fußweg zusammen gedreht haben, den wir mehrere Male wiederholen mussten. Wir waren ein perfektes Team und ich habe jeden Tag mit Hoonah genossen.

In Deiner Rolle sehen wir Dich als ein starkes und zugleich trauriges, weinendes Mädchen. Woran hast Du in den Szenen gedacht, als Du weinen musstest und wie schaffst Du es, diese Emotion so authentisch herzustellen?

Ich habe an meinen Ur-Opa gedacht, der leider kurz vor dem Dreh verstorben ist und den ich sehr geliebt habe. Ich versuche dann einfach so zu sein, wie ich bin und merke die Kamera und das Team um mich herum gar nicht. Mein Vater war immer an meiner Seite und hat mich liebevoll unterstützt. Das hat auch sehr geholfen.

Deine Rolle in „Käthe und ich“ ist für Dich die erste große Rolle im deutschen Fernsehen. Wie hat Dein Umfeld darauf reagiert und was erträumst Du Dir in Zukunft?

Mein Vater hatte sich für den Anfang eigentlich eine kleinere Rolle gewünscht, aber ich fand es toll so wie es war! Alle haben sich für mich gefreut und mich voll unterstützt. Besonders meine Schulleiterin, die mir ein paar Schultage freigegeben hat und meine Eltern, die viel Text mit mir lernen mussten. Ich würde mir wünschen, dass ich, wenn ich erwachsen bin, immer noch vor der Kamera stehe und tolle Rollen spielen darf.

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.