Die Darsteller und ihre Rollen

Paul (Christoph Schechinger) und Therapiehündin Käthe versuchen Chris (Tilman Pörzgen) wieder aufzurichten, der sich aufgrund von Brandnarben im Gesicht vor der Welt versteckt.
Paul und Therapiehündin Käthe versuchen Chris wieder aufzurichten. Nach Beschwerden der Nachbarn hat ihm sein Vermieter Stütter gekündigt. Aus Einsamkeit flüchtet sich der Teenager in Fantasiewelten. Paul möchte ihm mit Unterstützung von Käthe neuen Mut machen, seine Träume mit Leben zu erfüllen.  | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Die Darsteller und ihre Rollen

Christoph Schechinger spielt Paul

Paul (Christoph Schechinger) hofft auf eine glückliche Zukunft mit Erina (Nadja Bobyleva).
Paul hofft auf eine glückliche Zukunft mit Erina. | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Der engagierte Psychologe hat sich auf tiergestützte Therapie spezialisiert und kümmert sich gemeinsam mit seiner Hündin Käthe um die Patienten, die seine Hilfe brauchen. Mit viel Fingerspitzengefühl schafft es Paul immer wieder, zu den Patienten und Angehörigen durchzudringen und sie mit Käthes Hilfe zu unterstützen. Auch privat steht Paul vor großen Herausforderungen: Seit einem schrecklichen Autounfall sitzt seine Frau Erina im Rollstuhl und hat jeden Lebensmut verloren. Paul versucht ihr zu helfen, wo er kann, doch Erina lässt ihn nicht an sich heran und verschließt sich. Als der neue Tierarzt Eric auftaucht, der sich intensiv mit Erinas Schicksal beschäftigt und dabei auch noch erfolgreicher zu sein scheint als Paul, wird dieser eifersüchtig…

Mariele Millowitsch spielt Hildegard Möller

Hildegard (Mariele Millowitsch) braucht die Unterstützung von Paul (Christoph Schechinger).
Unterdessen bringt ein neuer Tierarzt das eingespielte Zusammenleben am Müritzsee durcheinander. Eric sorgt zwar auf Anhieb für Entlastung in der Praxis von Jule und Aaron. Dass sich der selbstbewusste „Neue“ aber auch intensiv um Erina kümmert, die nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt, passt Paul überhaupt nicht.  | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Hildegard Möller ist seit ihrer Kündigung in einer Rehaklinik als ehrenamtliche Pflegerin tätig und glücklich darüber, dass sie sich nicht mehr mit ihrem Vorgesetzten auseinandersetzen muss. Trotzdem gerät sie mit ihrem ehemaligen Chef immer wieder aneinander. Sie ist eine selbstbewusste Frau, die alles tut, um ihren Patienten zu helfen und dabei auch mal zu außergewöhnlichen Methoden greift. Wenn sie merkt, dass sie therapeutisch nicht weiterkommt, ruft sie Paul und Käthe zur Hilfe.

Hoonah spielt Käthe

Käthe
Käthe | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Käthe ist eine Australian Shepherd Hündin mit einem außerordentlichen Gespür für Menschen und einer Abneigung gegen Vögel. Sie ist eine ausgebildete Therapiehündin und Pauls treueste Wegbegleiterin. Die beiden kennen sich schon lange und sind ein eingespieltes Team. Dank Käthes feinem Spürsinn und Pauls psychologischer Ausbildung, gelingt es den beiden immer wieder, ihre Patienten bestmöglich zu betreuen.

Nadja Bobileva spielt Erina

Hildegard (Mariele Millowitsch, re.) spricht mit Erina (Nadja Bobyleva).
Hildegard spricht mit Erina. Misstrauisch beobachtet Paul, wie Eric mit seiner gradlinigen Art immer mehr Einfluss auf seine Frau gewinnt. Schon bald wird es Paul zu viel … | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Erina ist seit Kurzem aus dem Koma erwacht und sitzt im Rollstuhl. Als die Ärzte ihr sagen, dass sie wahrscheinlich nie wieder tanzen kann, bricht für die ehemalige Primaballerina eine Welt zusammen. Sie weiß nicht, wie sie jemals wieder glücklich werden kann. Und sie will auch Paul nicht dauernd zur Last fallen. Deshalb verschließt sie sich und lässt niemanden an sich heran. Bis auf einmal Eric auftaucht, der nicht lockerlässt und sie dazu ermutigt, zu kämpfen. Durch seine Hartnäckigkeit schafft sie es, neuen Mut zu finden und trifft schließlich eine folgenschwere Entscheidung…

Ulrich Friedrich Brandhoff spielt Eric

Paul (Christoph Schechinger, li.) ist eifersüchtig auf Eric (Ulrich Friedrich Brandhoff), der Erina (Nadja Bobyleva) zum Lachen bringt.
Paul ist eifersüchtig auf Eric, der Erina zum Lachen bringt. | Bild: ARD Degeto / Britta Krehl

Eric ist der neue Tierarzt in Jules und Aarons Praxis. Schon zu Beginn sorgt der gutaussehende Arzt für Unruhe in Waren: Jule flirtet anfangs mit ihm, allerdings nur um Aaron eifersüchtig zu machen. Und für Paul ist Eric ein Dorn im Auge, da er sich aufopferungsvoll um Erina kümmert und viel Zeit mit ihr verbringt. Und obwohl er dabei sehr forsch ist und auch gegen Erinas Willen agiert, scheint genau das zu funktionieren. Aber was verspricht er sich davon? Hat er ernsthaftes Interesse an Erina oder steckt vielleicht etwas ganz anderes dahinter?

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.