Rollenprofile

Jörg Gudzuhn und Fritz Roth als Ecki und Bernd

Jörg Gudzuhn und Fritz Roth als Ecki und Bernd
Jörg Gudzuhn und Fritz Roth als Ecki und Bernd | Bild: ARD Degeto / Stephanie Kulbach

Ecki und Bernd sind wie Krüger Stammgäste im "Flachbau". Das Leben hält für die beiden Rentner keine großen Überraschungen mehr bereit; die Tage vergehen beim Boule-Spiel und am Stammtisch. Die zwei könnten unterschiedlicher nicht sein: Der ehemalige Matrose Ecki ist etwas verlottert und immer noch spontan für Abenteuer zu haben. Bernd hingegen ist stocksteif und übervorsichtig. Trotz des rauen Tons untereinander sind sie aber Kumpels und im Notfall immer für ihren Freund Paul da.

Floriane Daniel als Susanne

Floriane Daniel als Susanne
Floriane Daniel als Susanne | Bild: ARD Degeto / Stephanie Kulbach

Abgesehen von einem ähnlich großen Dickkopf ist Susanne Krüger das Gegenteil ihres Vaters Paul. Ein gediegenes, geregeltes Leben ist nicht ihr Ding. Ihre Tochter Annie hat die resolute Mutter alleine aufgezogen – natürlich mit tatkräftiger Unterstützung vom Opa. Als Sozialarbeiterin setzt sie sich nun engagiert für Frauenrechte und Migranten ein. Dass ihre selbstbewusste Tochter jetzt partout darauf besteht, ihren leiblichen Vater kennenzulernen, passt ihr aber gar nicht. Schließlich hat sie ihrer Familie gegenüber bisher die ganze Wahrheit verschwiegen. So lässt das, was Annie von ihrem Vater erfährt, die Situation auch schlagartig anders aussehen. Susanne muss zum ersten Mal kleinbeigeben und einen großen Schwindel eingestehen.

Anna Hausburg als Annie

Anna Hausburg als Annie
Anna Hausburg als Annie | Bild: ARD Degeto / Stephanie Kulbach

Annie und ihr Opa Paul sind ein Herz und eine Seele. Von Geburt an kümmert sich Krüger um seine Enkelin wie um die eigene Tochter. Seit kurzem gibt es in Annies Leben jedoch einen zweiten Mann: ihren Verlobten Deniz, von dem sie in Kürze ein Baby erwartet. Davor soll noch schnell geheiratet werden. Jedoch, so beschließt Annie mit Nachdruck, nicht ohne den dritten Mann in ihrem Leben: ihren leiblichen Vater, den sie noch nie gesehen hat. Die zielstrebige junge Frau hat herausgefunden, dass er sich in Griechenland aufhält. Nur wird sie vor der Geburt ihres Babys nicht mehr dorthin fliegen können. Zum Glück gibt es Opa Paul, der ihr auch dieses Mal keinen Wunsch verwehren kann und sich für sie auf die Suche nach dem Vater macht.

Harald Schrott als Harald

Harald Schrott als Harald
Harald Schrott als Harald | Bild: ARD Degeto / Stephanie Kulbach

Annies Vater Harald glänzte bislang durch Abwesenheit. Doch das soll sich jetzt ändern: Annie möchte ihn unbedingt bei ihrer Trauung dabei haben. Aber auch Krüger tut sich schwer, den Aussteiger zu finden. Er begibt sich in Griechenland auf seine Spur, doch Harald scheint immer schon eine Station weiter zu sein. Dabei wird er von ehemaligen Bekannten mal "Windhund", "weltfremder Träumer" oder gar "Rauschi" genannt. Immer auf der Suche sei er gewesen – nach "seiner Mitte". Als ihn Krüger dann endlich im entlegensten Winkel Griechenlands aufspürt, scheint er jedoch vollends in seinem Leben angekommen. Und hält für Krüger – und noch viel mehr für Annie – überraschende Erkenntnisse parat.

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.