Fragen an Klara Deutschmann

Rike (Klara Deutschmann) freut sich ihren Hengst Jacomo wiederzusehen.
Rike freut sich ihren Hengst Jacomo wiederzusehen. | Bild: ARD Degeto / Marc Reimann

Als nach der Drehpause die Arbeit an den beiden neuen Filmen wieder startete: Hat Rikes Lieblingspferd Jacomo Sie wiedererkannt, wie war die Begrüßung?

Bei den Dreharbeiten zu einem Film mit Tieren, werden die Tiere aus Tierschutzgründen meistens mehrfach besetzt. Auch bei unseren Filmen gibt es deshalb mehrere Jacomos: Sie haben alle unterschiedliche Charaktere, und es war schön, die verschiedenen Pferde wieder zu treffen!

Rike gerät ja unerwartet ins Visier des Verbraucherschutzamtes und muss sich mehr oder weniger zähneknirschend den strengen Auflagen fügen. Haben Sie auch schon mal hautnah Bürokratie oder Amtswillkür zu spüren bekommen — und wie haben Sie reagiert?

Bürokratische Vorgänge, die sich mir auch nicht immer erschließen, treiben mich persönlich auch schnell auf die Palme. Ich versuche mich dann eher in Geduld zu üben, als hitzig zu werden. Allerdings gelingt mir das, ähnlich wie Rike, auch nicht immer.

Die ausgebüxte Palomino-Stute hält alle auf Trab. Wie war die Zusammenarbeit mit ihr, wie war sie so "drauf"?

Auch Luana wurde von mehreren Pferden gespielt. Zum Beispiel musste die Stute einige Male vor uns weggaloppieren, das war eine ganz schön große Aufgabe für die Trainer – denn sie durfte nicht aus dem Bild rennen, musste ein großes Tempo halten, sollte aber natürlich nicht tatsächlich abhauen. Das hat mit ein wenig Übung und der richtigen Bestechung dann sehr gut funktioniert. Nach so einer Szene sind die Pferde ziemlich aufgekratzt, dann kommt das Double zum Einsatz, um als Nächstes zum Beispiel eine ruhige Szene zu spielen.

Im Gegensatz zu ihrer sonstigen temperamentvollen Art scheint Rike in der Liebe weniger forsch. Woran liegt ihre Zurückhaltung bei Kommissar Jan Meier?

Ich empfinde Rike nicht zurückhaltend in Bezug auf Jan. Sie fordert ihn ja ganz schön heraus! Dass sie sich allerdings ihre Gefühle für ihn nicht wirklich eingestehen kann, liegt daran, dass sie häufiger Hals über Kopf in Liebesgeschichten gestolpert ist, vor allem mit Männern, die nicht bereit für eine Beziehung waren. Rike hat Sorge, dass ihr das Gleiche mit Jan wieder passiert, und versucht es langsamer anzugehen.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.