Statement von Frederic Linkemann

Toni (Leo Reisinger) zieht mit Hilfe von Franzl (Frederic Linkemann) in die Praxis von Luise (Wolke Hegenbarth, Mitte) ein
Toni zieht mit Hilfe von Franzl in die Praxis von Luise ein. | Bild: ARD Degeto / Kerstin Stelter

»Ich spiele Franzl, den besten Freund von Toni, mit dem ich auch zusammenwohne. Ich mag diese Rolle sehr, aber was ich nicht verstehen kann, ist, dass Toni so sehr an Hanna, der Mutter seiner beiden Kinder hängt und sie einfach nicht loslassen kann. Dabei drängt Hanna schon länger darauf, dass er endlich die Scheidungspapiere un- terschreibt. Und wenn sie ihn braucht, dann steht Toni sofort parat, weil er einfach zu gutmütig ist. Als er seinen Job im Krankenhaus verliert, weil er sich mit der Chefh ebamme angelegt hat und sich daraufh in mit Gynäkologin Luise selbständig machen will, kann ich das nur begrüßen – auch als ich erfahre, dass die beiden schon mal eine ,intensive‘ Begegnung in der Vergangenheit hatten. Zu der sei hier aber noch nichts verraten!«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.