Interview mit Saskia Vester

Gisela (Saskia Vester) blüht in Kroatien auf.
Gisela blüht in Kroatien auf. | Bild: ARD Degeto / Christiane Pausch

Interview mit Saskia Vester

Giesela Bauer ist eine Frau mit klaren Vorstellungen für sich und ihre Familie. Wie würden Sie Ihr Leben beschreiben?

Wie ich mein Leben beschreibe? Meine klaren Vorstellungen werden immer wieder durch die Kinder und meinen Beruf gründlich über den Haufen geworfen!

Wie bewerten Sie Gieselas Unterfangen, sich in das Leben ihres Sohnes einzumischen?

Gisela ist der Familien-General und man könnte denken, dass sie ziemlich unerträglich übergriffig ist, aber das Charmante und Lustige an dieser Rolle ist eben, dass ihr alles doch irgendwie aus den Händen gleitet ...

Sie haben selber zwei erwachsene Kinder. Gab es auch mal Momente, in denen Sie sich in deren Leben einmischen wollten?

Ab dem Moment, als meine Kinder ausgezogen sind und ihr eigenes, unabhängiges Leben meisterten, gab es für mich keinen Grund mich einzumischen. Sie machen das wunderbar, sind jetzt selber Mama und Papa und ich bin einfach nur stolz auf sie!

Wie haben Ihnen die Dreharbeiten in Kroatien gefallen?

Das war eine meiner schönsten Dreharbeiten! Da hat einfach alles gepasst – die Arbeit mit meinen Kollegen und unserem Regisseur Bruno Grass, die Kroaten in unserem Team, die so liebenswert waren. Und natürlich, wenn man den ganzen Tag am Meer, in dieser wunderschönen Gegend dreht, dann kann man nur sagen: Besser geht’s nicht! Und wenn man dann auch noch nach Drehschluss in einem kleinen Lokal am Strand sitzt und Delphine aus dem Wasser springen sieht, ja – da waren wir alle nur noch glücklich!

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.