SENDETERMIN Fr., 27.11.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

Ziemlich russische Freunde

PlayViktor (Jevgenij Sitochin, vorne) mit Bernd (Oliver Mommsen, li.), Daniela Weigel (Susanna Simon, hinten Mitte) und Svetlana Galkin (Katerina Medvedeva) auf der Fahrrad-Rikscha.
Ziemlich russische Freunde | Video verfügbar bis 27.02.2021 | Bild: ARD Degeto/Mona Film/Tivoli Film / Petro Domenigg

Spielfilm Deutschland 2020

Bernd und Daniela Weigel machen mit dem Verkauf eines Baugrundstücks nicht nur ein gutes Geschäft, sondern auch die Bekanntschaft mit den glücklichen Käufern. Das Ehepaar Viktor und Svetlana Galkin möchte auf den frisch erworbenen 1000 Quadratmetern in bester Lage endlich ein Haus für ihre ganze Familie bauen.

Dem hochprozentigen Umtrunk der Weigels und Galkins folgt schon bald ein böses Erwachen: Auf dem Baugrund könnte jederzeit eine Bombe hochgehen - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Um den 250-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg kostenneutral zu entsorgen, macht sich Viktor selbst ans Werk und bittet Bernd um Hilfe. Glücklicherweise endet die Do-It-Yourself-Aktion ohne Explosion, trotzdem geht die geheime Männeraktion gehörig schief. Übrig bleibt eine satte Rechnung für den polizeilichen Großeinsatz - und beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Nicht jedoch die Liebe, denn Bernds Sohn Johannes und Viktors Tochter Irina sind sich in der Zwischenzeit nähergekommen.

Um eine gemeinsame Zukunft zu haben, müssen sie den erbitterten Streit ihrer Eltern schlichten. Hilfe kommt von Oma Ljudmila und Opa Reginald, die auf ungewöhnliche Methoden setzen, um das Geld aufzutreiben.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Bernd Weigel Oliver Mommsen
Daniela Weigel Susanna Simon
Viktor Galkin Jevgenij Sitochin
Svetlana Galkin Katerina Medvedeva
Johannes Weigel Anton von Lucke
Irina Galkin Barbara Prakopenka
Reginald Weigel Wolfgang Stumph
Ljudmila Galkin Natalia Bobyleva
Zhenja Anton Hoffmann
Sascha Kornikow Nikolai Selikovsky
Barista Alexander Flache
Shanti Sylvia Eisenberger
Odalis Berta Kammer
Kellner Dimitri Dirk Warme
Notar Max Hoffmann
TV-Reporterin Swintha Gersthofer
Erster Polizist Emanuel Fellmer
Zweiter Polizist Ingo Paulick
Musik: Gert Wilden jun.
Kamera: Birgit Gudjonsdottir
Buch: Michael Vershinin
Heino V. Kronberg
Regie: Esther Gronenborn
33 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.