1/1

Zwei Bauern und kein Land

Katrin ist froh, dass ihr "verlorener" Sohn Felix wieder da ist. | Bild: ARD Degeto / Thorsten Jander

Katrin ist froh, dass ihr "verlorener" Sohn Felix wieder da ist.

Felix ist entsetzt als er erfährt, dass sein Vater Johannes die Felder verkauft hat.

In der Dorfkneipe ist was los: Johannes und Rudi beim Armdrücken. Sohn Felix, Botin und Kiepke feuern an.

Die Dorfpolizistin Marie hat ein Auge auf Felix geworfen.

Felix und Marie kommen sich beim Tanzen auf dem Sommerfest näher.