Barbara Auer als Vorsitzende des Ethikrats

Vorsitzende (Barbara Auer)
Vorsitzende des Ethisratsende  | Bild: ARD Degeto/Moovie GmbH

»Die Vorsitzende des Ethikrats vertritt keine Meinung oder Haltung, sondern versucht, neutral und strukturiert diese Sitzung zu leiten und jeder Referentin/jedem Referenten denselben Raum zu geben. Gleichzeitig reagiert sie auf das Publikum, das von ihr immer wieder direkt angesprochen wird, und sorgt so für einen reibungslosen Ablauf und eine Atmosphäre, die eine faire Diskussion und Reflexion ermöglicht. Insofern war die Haltung meiner Figur nicht vorgegeben, sondern ich konnte mich bei der Anhörung der Vertreter der unterschiedlichen Interessengruppen neutral auf deren jeweilige Positionen einlassen. Dabei merkte ich, dass durchaus jede Seite, selbst wenn deren Meinung grundsätzlich meiner Auffassung widerspricht, wichtige und ernst zu nehmende Argumente hat. Aber natürlich hat auch die Vorsitzende in meinem Spiel eine persönliche Überzeugung, und ich glaube, dass sie sich aus ihrer eigenen Lebenserfahrung heraus einen legalen Raum wünscht, in dem jeder Mensch selbst über sein Sterben bestimmen kann. Und das im festen Glauben, dass einerseits niemand solch eine Entscheidung leichtfertig fällt und sich andererseits kein Außenstehender anmaßen darf, die persönliche Not oder das Leid eines anderen Menschen beurteilen zu können.«

Blättern zwischen Darstellern