Ina Weisse als Dr. Keller (Mitarbeiterin des Ethikrats)

Frau Keller (Ina Weisse)

»Meine Figur Dr. Keller ist der Auffassung, dass es nicht die Aufgabe des Staates ist, einem Menschen beim Suizid zu helfen. Die Geschichte der Euthanasie in der Zeit des Nationalsozialismus sollte uns davon abhalten, das Sterben verhandelbar zu machen. Sonst würden wir am Ende auch noch über das Töten verhandeln.«

Blättern zwischen Darstellern