1/1

Käthe Kruse

Max Kruse ist ein prominenter Bildhauer, als er auf Käthe trifft und ist sofort von ihr fasziniert.  | Bild: ARD Degeto/Rich and Famous Overnight Film/Repro

Max Kruse ist ein prominenter Bildhauer, als er auf Käthe trifft und ist sofort von ihr fasziniert.

Auch die junge Schauspielerin Käthe Simon hat sich in Max Kruse verliebt.

Zur gleichen Zeit lernt Käthe den ambitionierten Künstler David kennen, der sich sofort in sie verliebt.

Doch Käthe fühlt sich zu Max hingezogen. Sie bewundert seine zartgliedrigen Skulpturen.

Die Beiden werden ein Paar und bekommen eine Tochter. Auch ohne Trauschein sind sie eine glückliche kleine Familie.

Katharina zieht mit ihrer kleinen Tochter Maria, ihrem Sohn und ihrer Mutter Christiane in die Künstlerkolonie auf dem Monte Verità.

Dort verleben sie eine weitgehend unbeschwerte Zeit.

Mit Liebe und Sorgfalt formt Käthe den Kopf für eine ihrer berühmten Puppen.

Sie formt das Gesicht nach dem Ebenbild ihrer kleinen Tochter Maria.

In einem großen Berliner Kaufhaus stellt Käthe zum ersten Mal ihre Puppen der Öffentlichkeit vor: Kinder und Erwachsene sind begeistert.

Doch dann der Schock: Im Schaufenster findet sie billige Fließbandkopien ihrer handgefertigten Puppen.

Sie will vor Gericht einen Markenschutzprozess führen, doch dazu braucht sie Max’ schriftliche Einwilligung.

David gegen Goliath: Die Zeitungsreporter belagern die mutige Käthe Kruse, die vor Gericht einen übermächtigen Spielzeugfabrikanten verklagt.

David, inzwischen Rechtsanwalt, vertritt Käthe in einem Aufsehen erregenden Gerichtsprozess.

Katharina demonstriert dem Richter, was an ihren Puppen so einzigartig ist.

Für Max ist es nicht einfach, der erfolglose Ehemann einer aufstrebenden Unternehmerin zu sein. David redet ihm ins Gewissen.

Davids Begeisterung für Käthe ist nach wie vor ungebrochen.