Beethoven gespielt von Tobias Moretti

Ludwig van Beethoven (Tobias Moretti) komponiert trotz seiner Taubheit.
Ludwig van Beethoven komponiert trotz seiner Taubheit. | Bild: ARD Degeto/WDR/ORF/EIKON Media

Der "alte" Beethoven begegnet uns in der "bleiernen" Zeit der Restauration. Aber er ist nicht der menschenscheu entrückte Misanthrop, für den ihn alle halten: Er steht mitten im Leben, ist voller Pläne. Irgendwo spürt er jedoch, dass er der Welt entglitten ist, unverstanden, sein Geist enteilt. Die Sorge um den Neffen Karl zwingt ihn in die kleinbürgerliche Welt seines Bruders Johann, die er hasst. Die Nähe zum Bruder, der Brief Eleonores, führt ihn zurück in die Vergangenheit: Die Erinnerung daran ist ein Aufbäumen gegen den Tod, den er in sich spürt und nicht akzeptieren will.

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.