Fragen an Melanie Winiger

Melanie Winiger in ihrer Rolle als Derya.
Melanie Winiger in ihrer Rolle als Derya. | Bild: ARD Degeto / Hans-Joachim Pfeiffer

Welches thailändische Wort haben Sie als Erstes gelernt?

Sawadeeka, das heißt: Hallo.

Wie haben Sie sich gefühlt, als die Dreharbeiten in Thailand losgingen?

Ich hatte erstmal einen Jetlag. Aber ich habe mich extrem gefreut auf Thailand, insbesondere auf Bangkok, und das hat mir großen Auftrieb gegeben.

Worin lag für Sie der besondere Reiz, in einem dermaßen spannungsgeladenen Film mitzuspielen?

Das "Thailand"-Drehbuch war wirklich schon sehr spannend zu lesen. Und ich freue mich immer auf spannungsgeladene Szenen, die sind nie langweilig und machen großen Spaß, gerade auch weil ich ein sehr physischer Mensch bin.

Was war Ihr Thailand-Moment?

Es gab gar nicht den einen Moment, es war wirklich die Zusammenarbeit mit der thailändischen Crew und dem thailändischen Cast. Die Menschen dort sind sehr relaxt und sehr kollegial. Ich habe viel von ihnen gelernt.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.