SENDETERMIN Fr, 12.04.19 | 23:40 Uhr | Das Erste

Mordkommission Istanbul – Die zweite Spur

Kommissar Özakin (Erol Sander) vermutet, dass die Museumsdirektorin Nesrin Günes (Marie-Lou Sellem) ihm etwas verschweigt.
Kommissar Özakin vermutet, dass die Museumsdirektorin Nesrin Günes ihm etwas verschweigt. | Bild: ARD Degeto

Spielfilm Deutschland 2014

Die männliche Leiche auf der Bank im idyllischen Gülhane Park ist schnell identifiziert. Der Dienstausweis an seiner Uniform weist den Toten als Wachdienstleiter im archäologischen Museum aus. Bei seinen Untergebenen war der Mann nicht gerade beliebt. Kurz zuvor hatte er seinen Kollegen Koray Celik unter einem fadenscheinigen Vorwand entlassen.

MORDKOMMISSION ISTANBUL: Kommissar Özakin (Erol Sander) und sein Assistent Mustafa Tombul (Oscar Ortega Sanchez) sichern Beweisstücke.
Kommissar Özakin und sein Assistent Mustafa Tombul sichern Beweisstücke. | Bild: ARD Degeto

Kommissar Özakin kommt einem Familienzwist auf die Spur. Gezer wollte die Liebesheirat zwischen seiner Tochter Ayla und Celiks Sohn Sabri verhindern. Der heißblütige Sabri hat kein Alibi und versucht, seiner Verhaftung durch Fluch zu entgehen. Alles passt perfekt zusammen – doch dann findet Özakin heraus, dass die Museumsdirektorin Nesrin Günes das Verschwinden wertvoller Exponate vertuscht.

Außerdem hat sie eine heimliche Beziehung zu dem vorbestraften Wachmann Ahmed Demir – den sie im Handumdrehen zu Gezers Nachfolger ernannte. Verkauft Demir vielleicht die kostbaren Ausstellungsstücke an solvente Sammler? Als die Direktorin spurlos verschwindet, nimmt der Fall eine dramatische Wende.

Mehr zum Film

Auch in der zehnten Episode der erfolgreichen Krimireihe "Mordkommission Istanbul" geht das bewährte Erfolgsrezept auf. Wenn der sympathische Kommissar Özakin in der Bosporus-Metropole Verbrecher jagt, dann folgt der Zuschauer den packend erzählten Ermittlungen mit einem Schmunzeln. Inmitten der Männerwelt Istanbuls spielt Erol Sander den Ermittler als verschmitzten Anti-Macho, der gerne kocht und von seiner kecken Frau Sevim, gespielt von Idil Üner, immer ein wenig zusammengefaltet wird. In einer Episodenhauptrolle bietet die deutsch-französische Darstellerin Marie-Lou Sellem als Museumsdirektorin ihren männlichen Vorgesetzten Paroli. Und ganz nebenbei wird Özakins engstirniger Vorgesetzter Yilmaz mit einem lachenden und einem weinenden Auge in Pension geschickt.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Mehmet Özakin Erol Sander
Sevim Özakin Idil Üner
Mustafa Tombul Oscar Ortega Sánchez
Nesrin Günes Marie-Lou Sellem
Arif Gökdal Beat Marti
Ahmed Demir Merab Ninidze
Ayla Gezer Aysin Yesim Capanoglu
Sabri Celik Nazif Ugurtan
Sercan Yilmaz Erden Alkan
Dr. Bulut Turgay Dogan
Koray Celik Levent Ünsal
Kultusminister Emin Maltepe
Yasemin Günes Nehir Naz Topal
Archivar Mehmet Sarica
Sekretärin Asli Omag
Musik: Andreas Koslik
Kamera: René Richter
Nathalie Wiedemann
Buch: Stefan Kuhlmann
Regie: Thorsten M. Schmidt
2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Fr, 12.04.19 | 23:40 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle

Bildergalerie