1/1

Leberkäsjunkie

Leopold Eberhofer demonstriert gegen das geplante Wellness-Hotel. Sein Bruder Franz kommt zufällig mit Susi und Oma Eberhofer vorbei. | Bild: ARD Degeto/BR/Constantin Film / Bernd Schuller

Leopold Eberhofer demonstriert gegen das geplante Wellness-Hotel. Sein Bruder Franz kommt zufällig mit Susi und Oma Eberhofer vorbei.

Familienausflug in Omas Lieblings-Supermarkt. Franz, Susi und der gemeinsame Sohn Paul sind mit dabei.

Susi mit Halb-Ex-Freund Franz und gemeinsamen Sohn Paul. Susi hat den Eberhofer verpflichtet, eine Weile auf das gemeinsame Kleinkind Pauli aufzupassen, was die Polizeiarbeit etwas behindert.

Bei einem Brand auf dem benachbarten Mooshammerhof bricht Eberhofer nicht in Unruhe aus. Selbst dass bei dem Brand eine attraktive Münchnerin ums Leben gekommen ist, irritiert den Franz nicht nachhaltig. Pathologe Günter klärt Rudi und Franz samt Baby Paul auf.

Was ihn aber wirklich aus dem Gleichgewicht bringt, ist, dass der Arzt ihm eine gesundheitsgefährdende Lebensführung attestiert und ihn auf strenge Diät setzt: Kein rotes Fleisch, viel Gemüse und keine Leberkässemmeln mehr! Rudi Birkenberger kann es nicht glauben: bei den Eberhofers gibt es neuerdings nur noch Gemüse.

Liesl Mooshammer hat ihr Haus verloren und zieht bei den Eberhofers ein - "zur Freude" von Franz und Oma Eberhofer.

Beinharte Bedingungen also für die folgenden Mordermittlungen, bei denen es um einen Hotel-Neubau oder auch Eifersucht geht. Franz und Rudi statten dem Pärchen Raphael Schäfer und Conny Ziegler einen Besuch ab.

Rudi Birkenberger schaut sich in der Wohnung des schwulen Pärchens Schäfer & Ziegler um.

Papa Eberhofer flirtet mit Frau Grimm. Franz Eberhofer weiß nicht recht, was er davon halten soll. Frau Grimm ist die Mutter des Opfers und gehört zu den Verdächtigen.

Buengo, Starspieler des Rot-Weiß Niederkaltenkirchen, ist Tatverdächtiger. In seinem Versteck findet ihn Polizist Franz Eberhofer.

Heizungspfuscher Flötzinger betreibt am Kreisverkehr Werbung. Franz Eberhofer und Buengo stimmt das skeptisch.

Die Fans von Rot-Weiß Niederkaltenkirchen stehen Schlange, um bei Metzger Simmerl eine Wurst zu ergattern. Ob Franz dieses ganze Dilemma ohne stärkende Leberkässemmeln durchstehen kann?

Rudi Birkenberger lässt sich von Kellnerin Mandy gerne die Speisekarte erklären.

Wolfi, Flötzinger, Franz mit Baby und Metzger Simmerl beim gemeinsamen Volksfestbesuch.