SommerKino im Ersten 2021

Auftakt mit "Trautmann" am 5. Juli 2021 und bereits einen Tag zuvor in der ARD-Mediathek

Trautmann (David Kross) liebt den Fußball.
Trautmann (David Kross) | Bild: ARD Degeto/Lieblingsfilm/Zephyr Films/British Film/SquareOne Entertainment

Auch in diesem Jahr präsentiert Das Erste wieder ein hochkarätiges Line-up in der erfolgreich etablierten Reihe "SommerKino im Ersten". Auf dem Programm stehen vom 5. Juli bis 10. August 2021 elf TV- und Free-TV-Premieren mehrfach ausgezeichneter Kinofilmproduktionen – Filme, die gesellschaftlich relevante Themen beleuchten, verborgene Geschichten entdeckt und neue Perspektiven eröffnet haben. Und die vor allem eines vermögen: das Publikum bestens zu unterhalten!

Das "SommerKino im Ersten" erzählt diese emotionalen, spannenden und humorvollen Geschichten für alle, die sie schon im Kino geliebt haben, und nun einem neuen, noch größeren Publikum auf den Bildschirmen und in der ARD-Mediathek.

SommerKino im Ersten

Den Auftakt macht – passend zur diesjährigen Fußball Europameisterschaft am Vorabend des Halbfinalspiels – "Trautmann" von Marcus H. Rosenmüller mit David Kross in der Titelrolle. Der Film erzählt die bewegende Geschichte von Bert Trautmann, dem legendären Manchester-City-Keeper, der als deutscher Kriegsgefangener nach England kam und als Freund ging. Gleichzeitig bewegendes Biopic und mitreißendes Sportdrama, überträgt "Trautmann" die Energie und Emotionen des Spiels auf den Zuschauer und fügt sich damit nahtlos in den Fußballsommer ein. 2019 wurde "Trautmann" mit dem Bayerischen Filmpreis für den Besten Film ausgezeichnet. Im Anschluss an die TV-Premiere des Kinofilms zeigt Das Erste eine Radio-Bremen-Dokumentation über die Torwartlegende Bert Trautmann.

In den Filmen "Die Frau des Nobelpreisträgers" (13. Juli 2021), "Gloria – Das Leben wartet nicht" (20. Juli 2021) und "Geheimnis eines Lebens" (3. August 2021) beeindrucken Glenn Close, Julianne Moore und Judi Dench als geheimnisvolle, selbstbestimmte und starke Frauen.

Mit "Green Book – Eine besondere Freundschaft" (19. Juli 2021) und "Parasite" (27. Juli 2021) erwartet die Zuschauer*innen dieses Jahr Oscar©-prämiertes Starkino. Mit Mahershala Ali und Viggo Mortensen in den Hauptrollen, wurde „Green Book“ 2019 u.a. mit dem Oscar für den besten Film und das beste Drehbuch ausgezeichnet. „Parasite“ gewann weltweit nicht nur über 200 Festival- und Filmpreise, sondern räumte 2020 auch vier Oscars ab – und schaffte damit ein Novum in der Geschichte der Academy Awards: Zum ersten Mal siegte der beste fremdsprachige Film auch in der Kategorie Bester Film.

Das "SommerKino im Ersten" ist DAS Filmfestival im deutschen Fernsehen, mit dem Das Erste auch seine Unterstützung und Verbundenheit mit dem deutschen Kino zeigt: ab dem 5. Juli 2021 montags um 20:15 Uhr und dienstags um 22:45 Uhr.

Die Filme "Green Book", "Parasite", "Gloria - Das Leben wartet nicht" und "The Mule" können leider nicht nach Ausstrahlung als Video angeboten werden. Alle anderen Filme finden Sie mindestens für 7 Tage nach Ausstrahlung zum Abruf in der ARD Mediathek.

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.