Lachs auf der Haut gebraten

Gebratener Lachs
Gebratener Lachs | Bild: NDR / Matthias Haupt

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Pekannüsse
  • 6–7 El Ahornsirup
  • 4–5 El Limettensaft
  • 11 El Olivenöl
  • Salz
  • 150 g Blattsalat (z. B. Babyleaf-Salat, Radicchio, Friséesalat)
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Dill
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3–4 El Sojasauce
  • Pfeffer
  • 700 g Lachsfilet mit Haut
  • 3 El Mehl

Zubereitung

  • Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und grob hacken. In einer Schüssel mit 3–4 El Ahornsirup, 4–5 El Limettensaft, 6 El Olivenöl und Salz mischen.
  • Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in Stücke zupfen. Kerbelblätter und Dillspitzen abzupfen, Petersilienblättchen hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  • 3 El Ahornsirup mit 3–4 El Sojasauce und Pfeffer verrühren. Lachs in 4–5 Stücke schneiden und mit der Haut nach oben auf eine tiefe Platte oder flache Schale legen. Marinade zugießen und 15–30 Min. marinieren.
  • Mehl in einen tiefen Teller geben. 5 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischstücke mit der Hautseite ins Mehl drücken, dann mit der Haut nach unten in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 10 Min. hellbraun braten.
  • Salat und Vinaigrette mischen und mit dem Fisch und Kartoffelpüree servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.