Apfel-Butterkuchen

Apfel-Butterkuchen
Apfel-Butterkuchen | Bild: NDR / Matthias Haupt

Zutaten

Für 15 Stücke
  • 400 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 110 g Zucker
  • 200 g plus 2 El weiche Butter
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 200 ml lauwarme Milch
  • ½ Tl Zimtpulver
  • 700 g Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 Rosmarinzweige
  • 3 El Honig
  • 100 g Pinienkerne

Zubereitung

  • Hefe in die Milch bröseln und darin unter Rühren auflösen. Mehl, 70 g Zucker, 50 g weiche Butter, Eier und Hefemilch mit den Knethaken des Handrührers 5 Minuten gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 40 Minuten gehen lassen.
  • Inzwischen 150 g weiche Butter, 40 g Zucker und Zimt sehr cremig rühren. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Mit Zitronensaft mischen.
  • Den Teig auf ein gefettetes tiefes Backblech (40 x 30 cm) geben. Mit bemehlten Händen gleichmäßig auf dem Blech auseinanderdrücken. Weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • Erst die Zimtbutter in Flöckchen, dann die Äpfel auf dem Teig verteilen.
  • Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) im unteren Ofendrittel 20–25 Minuten backen.
  • Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und fein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Honig, 2 El Butter und Rosmarin zugeben und leicht erhitzen. Alles über dem heißen Kuchen verteilen. Lauwarm servieren.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

18 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.