Broccolisuppe mit Knoblauch-Croûtons

Broccolisuppe
Broccolisuppe mit Knoblauch-Croûtons | Bild: NDR/Ali Reza Salehi

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 5 EL Olivenöl
  • 800 ml–1 l Gemüsebrühe
  • 1 Broccoli (ca. 500 g)
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • 2 El Mascarpone
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 1–2 El Zitronensaft
  • 1½ Brötchen vom Vortag
  • 1 El Butter
  • 100 g italienische Mortadella in dünnen Scheiben

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch grob würfeln. Kartoffel schälen und würfeln. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln andünsten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen.
  • Broccoli in Röschen schneiden. Den dicken Strunk schälen und in Stücke schneiden. Petersilie grob schneiden. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, Broccoli und Petersilie darin 4 Minuten blanchieren, aus dem Wasser nehmen und in Eiswasser abschrecken. 1 Handvoll Broccoliröschen beiseite legen. Mascarpone, Broccoli und Petersilie in die Brühe geben. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Muskat, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  • Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brötchenscheiben darin bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Die Suppe mit einigen Broccoliröschen, Mortadella und Brötchen anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.