Cassata siciliana

Cassata siciliana
Cassata siciliana | Bild: NDR / Matthias Haupt

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 3 Eier, (Kl. M, getrennt)
  • 220 g Zucker plus 3 El Salz
  • 120 g Mehl
  • ½ Tl Backpulver
  • 750 g Ricotta
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g kandierte Früchte
  • 80 g Zartbitterkuvertüre
  • 12 El Maraschino
  • 25 g Pistazienkerne
  • 200 ml Schlagsahne

Zubreitung

  • Eier, 120 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. dick-cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und in 2 Portionen mit dem Schneebesen unter die Eimasse heben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (40 x 30 cm) streichen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 7–9 Min. goldgelb backen. Sofort auf ein mit 2 El Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und abkühlen lassen. Backpapier abziehen.
  • Ricotta in einem feinen Sieb 4 Std. abtropfen lassen. 100 g Zucker mit 100 ml Wasser und dem Mark der Vanilleschote 5 Min. unter gelegentlichem Rühren kochen. Dann etwa 15 Min. abkühlen lassen. Kandierten Früchte würfeln, Kuvertüre hacken. Nacheinander Zuckersirup, Früchte und Kuvertüre unter den Ricotta rühren.
  • Aus dem Biskuit in Größe einer Auflaufform (ca. 28 x 15 cm) dicht an dicht 2 Teile ausschneiden. Auflaufform leicht ölen und mit Klarsichtfolie auslegen. 1 Biskuitteil in die Form legen, mit 4 El Maraschino beträufeln und mit der Hälfte der Ricotta-Masse bestreichen. Mit den Biskuitresten belegen, mit 4 El Maraschino beträufeln, mit dem restlichen Ricotta bestreichen und mit dem 2. Biskuitteil abschließen. Etwas andrücken, mit restlichem Maraschino beträufeln und 4 Std. kalt stellen.
  • Pistazien hacken. Sahne mit 1 El Zucker steif schlagen. Die Cassata aus der Form stürzen und mit der Sahne bestreichen. Mit Pistazien bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 50 Minuten

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.