Cremige Polenta m. Gorgonzola u. Birnen

Cremige Polenta mit Gorgonzola und Birnen
Cremige Polenta mit Gorgonzola und Birnen | Bild: NDR/Matthias Haupt

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 festfleischige Birnen à 200 g
  • 4 El Zucker (60 g)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 kleine Rosmarinzweige
  • 2 Gewürznelken
  • 200-250 ml Weißwein
  • 1 El Butter
  • 1 Scheibe Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 170 g Polenta (Maisgrieß)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • ½-1 Bund Rauke
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 1 El Butter
  • 120 g Gorgonzola
  • eventuell 1-2 El Olivenöl
  • Muskat

Zubereitung

  • Birnen schälen, längs vierteln und entkernen. Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Birnen, Kräuter und Nelken zugeben und 2 Min dünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei milder Hitze
  • 12-15 Min. garen. Butter und Zitronenscheiben untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gemüsebrühe und Sahne aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Polenta unter Rühren mit einem Schneebesen zugeben und bei milder Hitze 10 Min. quellen lassen, dabei häufig mit einem Kochlöffel umrühren. Inzwischen die Rauke verlesen, waschen und trocken schleudern.
  • Parmesan und 1 El Butter unter die Polenta rühren. Auf einem feuchten Holzbrett oder auf einer großen Platte verteilen. Gorgonzola in Stücke zupfen und auf der Polenta verteilen. Rauke darübergeben und eventuell mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit den Birnen servieren.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.