Crème Brûlée

Crème Brûlée
Crème Brûlée | Bild: NDR/Ali Salehi

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 ml Schlagsahne
  • 3 gehäufte EL Vanillezucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 Limette
  • 4 Eigelb (Kl. M)
  • 3-4 TL brauner Rohrzucker
  • Rum

Zubereitung

  • Die Sahne mit dem Vanillezucker aufkochen. Schale von 1/2 Limette fein abreiben, Limette halbieren und 1–2 EL Saft auspressen.
  • Orangensaft mit Limettenschale, Limettensaft und Eigelb gründlich verquirlen und in die Vanillesahne rühren, ohne dass sich dabei zu viel Schaum bildet. Eventuell entstandenen Schaum abschöpfen, damit die Creme eine glatte Oberfläche bekommt. (ergibt 500 ml Masse)
  • Die Masse in 4 ofenfesten, flachen Formen (150 ml Inhalt) bis knapp unter den Rand verteilen. Den Backofen auf 140 Grad vorheizen. Die Formen auf ein Backblech setzen. So viel kochendes Wasser in das Backblech gießen, bis die Formen bis zur Hälfte im Wasser stehen. Creme im vorgeheizten Ofen bei 140 Grad auf der untersten Schiene 70–80 Minuten fest werden lassen.
  • Die Creme mit braunem Zucker und einem kleinen Schuss Rum bestreuen und am besten mit einer Lötlampe oder einem Crème Brûlée Brenner goldbraun karamellisieren. 1 Minute abkühlen lassen, dann sofort servieren. Sonst wird die knusprige Karamellschicht wieder flüssig.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.