Entenbratwurst

Entenbratwurst
Entenbratwurst | Bild: NDR

Zutaten

Für 12 Portionen
  • ca. 4–5 m frischer, gereinigter Schweinedarm
  • 3 Entenkeulen (entbeint)
  • 2 Entenbrüste
  • 8 g Salz
  • 8 g Pökelsalz
  • 3 g schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 g Zimt (gemahlen)
  • 1 g Kardamom (gemahlen)
  • 1 g Macisblüte (gemahlen)
  • 1–2 Tl Majoran (getrocknet und gerebelt)
  • 2–3 El Öl

Zubereitung

  • Darm in kaltem Wasser 1 Std. wässern, dabei das Wasser mehrfach wechseln.
  • Entenkeulen und -brust mit der Haut in Stücke schneiden. Entenfleisch durch die mittlerer Scheibe des Fleischwolfs drehen. Das Entenhack (ca. 1 Kg) sorgfältig mit den Gewürzen mischen.
  • Darm auf einen Wurstaufsatz einer Küchenmaschine ziehen. Entenbrät in die Wurstmaschine geben und den Darm damit füllen. Oder wie Schlachter Hans Wagner es beschreibt: Hack in einen Spritzbeutel geben und das Entenbrät spiralförmig auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
  • Die Entenbratwurst spiralförmig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas Öl beträufeln.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene ca. 20–25 Min. garen. Machen Sie die Wurst ohne Darm, verkürzt sich die Garzeit um ca. 5 Min., die Wurst wird sonst zu trocken.

Zubereitungszeit: 6720 Minuten

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.