"Polizeiruf 110: Dunkler Zwilling" als Podcast

"Polizeiruf 110" aus Rostock jetzt auch als Hörspiel-Podcast in der ARD Audiothek

ARD Audiothek
ARD Audiothek | Bild: WDR / Annika Fußwinkel

Der NDR-"Polizeiruf 110" aus Rostock wird nun auch zum Hörerlebnis: Bei künftigen Folgen der Krimireihe mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner wird es neben der Fernsehfilmfassung auch einen begleitenden Audio-Podcast geben. Das Hörspiel auf der Basis des Films wird bereits vorab in der ARD Audiothek zum Download bereit stehen.

Den Auftakt macht die Folge "Polizeiruf 110: Dunkler Zwilling", die am Sonntag, 6. Oktober, wie gewohnt um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen ist. Als 90-minütigen Podcast gibt es den neuesten Polizeiruf schon ab Freitag, 4. Oktober, in der ARD Audiothek.

So erreichen Sie den Podcast in der ARD Audiothek

Die ARD Audiothek im Browser:

Die ARD Audiothek als App:

Auch die NDR "Tatorte" mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba, Til Schweiger und Fahri Yadim, Axel Milberg und Almila Bagriacik, Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz sollen begleitend zur Erstausstrahlung im Fernsehen künftig als Audio-Podcast erscheinen.

Frank Beckmann, NDR Fernsehdirektor: "Der 'Polizeiruf 110‘ belegt, dass aus einem Fernseh-Krimi ein pures Hörvergnügen werden kann. Eine gelungene Premiere, die der NDR auch mit dem ‚Tatort‘ zum Nachhören ergänzen wird."

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: "Unsere hervorragenden Krimistoffe im Fernsehen eignen sich bestens als Hörerlebnis. Mit dem neuen Podcast ergänzen wir unser attraktives Angebot in der ARD Audiothek."

Die ARD Audiothek macht die besten Inhalte des ARD-Hörfunks und des Deutschlandradios für die mobile Nutzung verfügbar. Unter anderem bietet die App die Möglichkeit, Podcast-Serien zu abonnieren, eigene Playlists anzulegen oder zum Download bereitgestellte Audios offline anzuhören. Auf dem Desktop ist die ARD Audiothek unter ardaudiothek.de abrufbar.

14 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.