Pressemeldung vom 19.05.2020

MDR setzt Dreharbeiten für den "Tatort" Dresden "Rettung so nah" nach Corona-Pause fort

MDR setzt Dreharbeiten für den "Tatort: Rettung so nah" nach Corona-Pause fort.  Im Bild: Kommissarin Karin Gorniak (Karin Hanczewski).
MDR setzt Dreharbeiten für den Tatort Dresden »Rettung so nah« nach Corona-Pause fort. | Bild: MDR / Hardy Spitz

Unter der Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln wurden die Dreharbeiten zum elften "Tatort" aus Dresden wieder aufgenommen.

Die Dreharbeiten von "Rettung so nah", dem "Tatort" aus Dresden, werden unter Einhaltung der gültigen Allgemeinbestimmungen und des von der Produzentenallianz entworfenen "Covid-Leitfadens" fortgeführt. Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, wurde die Position eines Hygienebeauftragten geschaffen, der die Schutzmaßnahmen während des Drehs permanent überprüft und umsetzt. Grundlage seiner Arbeit ist der umfassende Arbeitsschutz- und Hygieneleitfaden, in welchem für alle am Dreh beteiligten Gewerke die jeweiligen Hygienestandards definiert sind. Dieser wird kontinuierlich überprüft und gegebenenfalls angepasst. Wesentliche Bestandteile sind Handhygiene, Maskenpflicht, Mindestabstand sowie gegebenenfalls Tests auf das Corona-Virus.

Nanni Erben und Gunnar Juncken, Geschäftsführende MadeFor Film:

»Wir freuen uns sehr, dass wir die Dreharbeiten wieder aufnehmen konnten. Es ist für uns alle eine herausfordernde Zeit und wir danken allen Beteiligten für das engagierte Miteinander, das dies möglich macht. Insbesondere danken wir dem MDR, der uns sehr partnerschaftlich durch die Krise begleitet.«

MDR-Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt:

»Wir haben das Glück, das im Fall dieses 'Tatorts' aus Dresden bereits viele Szenen, die körperliche Nähe erfordern, vor der Corona-bedingten Drehpause abgedreht waren. Im Rahmen der neuen Drehbedingungen hat sich das gesamte Team kreative Lösungen einfallen lassen, um die gewohnt hohe Spannung und Emotionalität zu transportieren, die die Zuschauerinnen und Zuschauer von unseren Tatorten kennen.«

Der "Tatort" ist eine Produktion der MadeFor Film im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks für Das Erste.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.