Die Songtexte zum Mitsingen

Alle Mitwirkenden – Mitten in der Nacht

Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren
da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern
da sang ein Engelschor, die Welt ist nicht verloren
und über allem strahlte hell der Weihnachtsstern

Da wurde dir und mir ein neues Licht gegeben
Das uns’re Herzen immer neu erwärmen kann
Und wenn es dunkel wird für uns in diesem Leben

Fängt es mit seiner ganzen Kraft zu leuchten an
Bist du erwachsen oder noch klein
Das dürfte heute Abend gar nicht wichtig sein
Sind wir nicht alle ein Menschenkind
Wann immer wir geboren sind

Bist du ein Junge oder ein Mann
War jede Frau nicht auch ein Mädchen irgendwann
Was uns für immer zusammenhält
Das fühlen jetzt so viele Menschen auf der Welt

Alle Mitwirkenden:
Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren
da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern
da sang ein Engelschor, die Welt ist nicht verloren
und über allem strahlte hell der Weihnachtsstern

Da wurde dir und mir ein neues Licht gegeben
Das uns’re Herzen immer neu erwärmen kann
Und wenn es dunkel wird für uns in diesem Leben
Fängt es mit seiner ganzen Kraft zu leuchten an

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack – Wir wollen Frieden

Stefan Mross:
Menschen geh´n durch die dunklen Straßen
Doch plötzlich bleiben viele stehen

Anna-Carina Woitschack:
Sie schauen in den Abendhimmel
Bestaunen das, was sie dort oben sehen

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack:
Ein Stern viel größer als die anderen
Der leuchtet hell am Firmament
Und weckt die Sehnsucht nach dem Frieden
Weil jeder dieses Zeichen kennt
Wir wollen Frieden
Auf der Erde
Wir wollen Frieden
Für unsere Welt
Das für die Menschen
Mit dieser Hoffnung
Sich die dunkle Nacht zum Tag erhellt

The Golden Voices of Gospel:
Den Frieden der Weihnacht

Anna-Carina Woitschack:
Wünsch ich Dir

The Golden Voices of Gospel:
Den Frieden der Weihnacht

Stefan Mross
Und alle die den Stern gesehen
Die spür´n ein Licht so hell und klar

Anna-Carina Woitschack:
Und jeder wünscht sich tief im Herzen
Ein alter Menschheitstraum wird endlich wahr

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross:
In dem die Menschen dieser Erde
In Freundschaft zueinander stehen
Und mit Respekt vor jedem Leben
Sie dann den Weg der Liebe gehen

Anna-Carina Woitschack, Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Wir wollen Frieden
Auf der Erde
Wir wollen Frieden
Für unsere Welt
Das für die Menschen
Mit dieser Hoffnung
Sich die dunkle Nacht zum Tag erhellt

Stefan Mross:
Komm reich mir Deine Hand
Dann bleibst Du nicht allein

Anna-Carina Woitschack:
Und lass uns lernen zu versteh´n
The Golden Voices of Gospel:
Uh uh uh uh uh

Stefan Mross
Das wir nur im Vertrauen
Und Mut auch zu verzeihn
Das helle Licht des Friedens wirklich sehn
The Golden Voices of Gospel:
Das Licht des Friedens sehn

Stefan Mross:
Das Licht des Friedens sehn

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Wir wollen Frieden

Anna-Carina Woitschack:
Wir wollen Frieden

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Auf der Erde

Anna-Carina Woitschack:
Auf der Erde

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Wir wollen Frieden
Für unsere Welt

Anna-Carina Woitschack:
Für unsere Welt

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Das für die Menschen

Anna-Carina Woitschack:
Das für die Menschen

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Mit dieser Hoffnung

Anna-Carina Woitschack, Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Sich die dunkle Nacht zum Tag erhellt

Anna-Carina Woitschack:
Den Frieden der Weihnacht

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Wir wollen Frieden

Anna-Carina Woitschack:
Wir wollen Frieden

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Auf der Erde

Anna-Carina Woitschack:
Auf der Erde

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Wir wollen Frieden
Für unsere Welt

Anna-Carina Woitschack:
Für unsere Welt

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Das für die Menschen

Anna-Carina Woitschack:
Für die Menschen

Stefan Mross und The Golden Voices of Gospel:
Mit dieser Hoffnung

Stefan Mross:
Sich die dunkle Nacht zum Tag erhellt

Anna-Carina Woitschack:
Den Frieden der Weihnacht

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack:
Wünsch ich Dir

Ella Endlich – Küss mich, halt mich, lieb mich

LaLaLaLaLaLaLaLaLa
LaLaLaLaLaLaLa
LaLaLaLaLaLaLaLaLa
LaLaLaLaLaLaLa

Wenn es dich doch gibt
Ein Herz nur für mich schlägt
Wer sagt mir heut, was morgen noch zählt
Wird die Welt bald neu geboren
Der Weg ist mit Blumen und Sternen gesät
Ich spür, mein Held wird kommen

Siehst du, was ich seh‘
Auch Wunder können gescheh´n
Dann wünsch ich mir Flüsse die Wasser noch führ´n
Dornen, die weichen und Rosen, die blüh´n
Küss mich, halt mich, lieb mich
Für immer

Küss mich, halt mich, lieb mich
Ein Prinz, der sein Leben, sein Herz für mich gibt
Ein Kuss, der die Nacht und den Zauber besiegt
Küss mich, halt mich, lieb mich
Küss mich, halt mich, lieb mich
LaLaLaLaLaLaLaLaLa
LaLaLaLaLaLaLa

Wenn es dich doch gibt
Ein Herz nur für mich schlägt
Dann wünsch ich mir Flüsse die Wasser noch führ´n
Dornen, die weichen und Rosen, die blüh´n

Küss mich, halt mich, lieb mich
Für immer
Küss mich, halt mich, lieb mich
Ein Prinz, der sein Leben, sein Herz für mich gibt
Ein Kuss, der die Nacht und den Zauber besiegt

Küss mich, halt mich, lieb mich
Für immer
Küss mich, halt mich, lieb mich
Dann wünsch ich mir Flüsse die Wasser noch führ´n
Dornen, die weichen und Rosen, die blüh´n

Küss mich, halt mich, lieb mich
Küss mich, halt mich, lieb mich

Eloy de Jong – Winterkinder

Winterkinder können stunden-
lang am Fenster steh‘n
Und voll Ungeduld
hinauf zum Himmel sehn
Winterkinder in den Bergen
oder an der See,
Alle warten auf den ersten Schnee

Sie wollen
nicht immer nur durch grauen Nebel Schau‘n
Sie wollen
lieber einen großen Schneemann bau‘n

Winterkinder können stunden-
lang am Fenster steh‘n
Und voll Ungeduld
hinauf zum Himmel sehn
Winterkinder in den Bergen
oder an der See,
Alle warten auf den ersten Schnee

Sie träumen
von Schlittschuhlaufen und der Rodelbahn
Und davon, endlich wieder
Schuss ins Tal zu fahr‘n

Winterkinder können stunden-
lang am Fenster steh‘n
Und voll Ungeduld
hinauf zum Himmel seh‘n
Winterkinder in den Bergen
oder an der See,
Alle warten auf den ersten Schnee

Alle warten auf den ersten Schnee
Alle warten auf den ersten Schnee

Florian Silbereisen – Träum mit mir

Träum mit mir von der Zeit, Weihnacht
Und draußen fällt ganz leis' der Schnee.
Festlich strahlen Kerzen
In allen Herzen
Vergeh‘n Kummer heut und Weh.

Weißt du noch, was das heißt "Weihnacht"?
Das Fest der Liebe ist bald da,
Und ein einz'ger Wunsch stellt sich ein:
Möcht's auf Erden Frieden immer sein.

Frank Schöbel – Weihnachten in Familie


Frank Schöbel:
Weihnachten in Familie Sieh,
wie die Kinder sich freu'n
Wenn wir die Silbersterne
Auf ihr Bäumchen streu'n

Frank Schöbel und Kinderchor:
Noch wärmer als die Kerzen strahlt so ein Augenblick
Ich wünsche dir von Herzen Frieden und viel Glück

Frank Schöbel:
Weihnachten in Familie
Alle sind zeitig zu Haus
Holen die Heimlichkeiten
Aus Verstecken raus.

Frank Schöbel und Kinderchor:
Noch wärmer als die Kerzen
Strahlt so ein Augenblick
Ich wünsche dir von Herzen
Frieden und viel Glück

Weihnachten in Familie
Bist du da einmal allein
Wir wollen in Gedanken
Alle bei dir sein
Noch wärmer als die Kerzen
Strahlt so ein Augenblick
Wir wünschen dir von Herzen
Frieden und viel Glück.
Frieden und viel Glück

Giovanni und Jana Ina Zarrella – Cosi sei tu (So bist Du)

Giovanni Zarrella:
Sai dar tutto e dici sì,
Poi ti perdi fra i baci
Bimba, donna,
Ragazzina stai qui
Così sei tu, tu, solo tu

Jana Ina Zarrella:
Wenn mich Deine Hand berührt
Und ich Deine Wärme spür
Dann weiß ich was auch geschieht
Es wird gut So bist Du, du, nur Du

Giovanni Zarrella:
Un bacio a te, mentre sto andando via
Dejavu, rimani sempre mia

Jana Ina Zarrella:
Und wenn ich wein, dann weint nur ein Teil von mir
Und der andere lacht mit Dir

Giovanni Zarrella:
Tu regali energia,
E non dici una bugia
Solo tu mi sai toccare così
Solo tu, tu, solo tu

Jana Ina Zarrella:
Du sagst immer was Du denkst
Und die Liebe, die Du schenkst
Ist so zärtlich und so gut und so tief
So bist Du, Du, nur Du

Giovanni Zarrella:
Un bacio a te, mentre sto andando via
Dejavu, rimani sempre mia

Jana Ina Zarrella:
Und wenn ich wein, dann weint nur ein Teil von mir
Und der andere lacht mit Dir

Giovanni Zarrella:
Un bacio a te, mentre sto andando via
dejavu, rimani sempre mia

Jana Ina Zarrella:
Und wenn ich sterb, dann stirbt nur ein Teil von mir
Und der andere, bleibt bei Dir

Inka Bause und Florian Silbereisen – Weihnachten steht vor der Tür

Inka Bause:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten
Weihnachten steht vor der Tür
bekanntlich jedes Jahr
Jedes Jahr zur gleichen Stunde
kommt der liebe Weihnachtsmann
er ist schon ein alter Kunde Paul von nebenan

Er liebt meine schöne Nichte die auch die Gedichte spricht,
küsst sie dann nach jeder Strophe gar nicht feierlich
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,
bekanntlich jedes Jahr
Meiner Oma schenk ich Wolle
sie strickt mir ´nen Sweater draus
Meiner Mutter eine Stolle, auch das zahlt sich aus
Opa kriegt Brasil-Zigarren, Vater eine Flasche Sekt
Doch in jedem Fall die Marke die mir selber schmeckt

Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,
bekanntlich jedes Jahr
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,
bekanntlich jedes Jahr
Onkel und auch Tante kommen
und dann wird Musik gemacht
einmal waren sie festgenommen wegen Lärm bei Nacht

Florian Silbereisen:
Onkel singt auch schrecklich gerne
„Morgen kommt der Weihnachtsmann“
und das hört sich wie das Knarren einer Türe an

Inka Bause und Florian Silbereisen:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,
bekanntlich jedes Jahr

Inka Bause:
Erst wenn alle Kerzen leuchten freut sich die Familie sehr
und wenn die Gardinen brennen kommt die Feuerwehr

Florian Silbereisen:
Doch die Stimmung bleibt die beste
und das Fest verläuft normal
und so träumen alle Gäste
schon vom nächsten Mal

Florian Silbereisen und Inka Bause:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür
Ist das nicht wunderbar?
Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür, bekanntlich jedes Jahr
Bekanntlich jedes Jahr

Julia Lindholm – Rudolph das kleine Rentier

Dibididu
Dibididu
Dibididu u u
Dibididu
Dibididu
Dibididu u u

Rudolf, das kleine Rentier
Mit der leuchtend roten Nas
Konnte man von weitem sehen
Die anderen hatten ihren Spaß

Alle in der Rentierherde
Lachten über ihn ganz fies
Gaben ihm gemeine Namen
Und keiner ihn mitspielen ließ

Neblig wars zur Weihnachtszeit
Als Niklaus kam und sprach
Hey Blinkernase gib mal acht
Du führst den Schlitten heute Nacht

Seit diesem Tag war Rudi
Im Rentierland der Superstar
Jeder wollte jetzt sein Freund sein
Die Nase fand man wunderbar

Dibididu
Dibididu
Dibididu u u.....
Jabadada

Kerstin Ott und Ehefrau Karolina – In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.

In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.
Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept verschleppt?

Die kleinen Spatzen:
Ich nicht!

Die kleinen Spatzen:
Du vielleicht?

Die kleinen Spatzen:
Ne, ich auch nicht!

Na, dann müssen wir es packen,
einfach frei nach Schnauze backen.

Schmeißt den Ofen an (Die kleinen Spatzen: oh ja)
und ran.

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.

Brauchen wir nicht Schokolade,
Honig, Nüsse und Sukkade?
Und ein bisschen Zimt!

Die kleinen Spatzen:
Das stimmt!

Butter, Mehl und Milch verrühren,
zwischendurch einmal probieren
Und dann kommt das Ei:

Die kleinen Spatzen:
Vorbei!

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.

Bitte mal zur Seite treten,
denn ich brauch jetzt Platz zum Kneten.
Sind die Finger rein?
Naja
Du Schwein!
Sind die Plätzchen, die wir stechen,
erst mal auf den Ofenblechen,
warten wir gespannt

Die kleinen Spatzen:
(ähhhhhh) Verbrannt!

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.

Kerstin Ott – Schau mal

Kannst Du Dich erinnern
Wie wir losgelaufen sind
Haben jeden Tag das Geld zusammen gekratzt
Bis das Spiel von vorn beginnt

Manches ist heut leichter
Manches immer noch schwer
Doch wir schaffen das zusammen
Als wenn es garnichts wär

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein
Schau mal
Das haben wir uns verdient
Ich find wir können uns freun, wir zwei

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein

Schau mal
Das haben wir uns verdient
Ich find wir können uns freun, wir zwei

Es waren besondere Zeiten
Jedes Jahr für sich
Und all die vielen Kleinigkeiten
Verliern die Kraft bis heute nicht
Was man so denkt worauf es ankommt
Was uns jetzt in Atem hält
War früher garnicht so wichtig
Für unsere kleine Welt

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein
Schau mal
Das haben wir uns verdient
Ich find wir können uns freun, wir zwei

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein
Schau mal
Das haben wir uns verdient

Ich find wir können uns freun, wir zwei
Und wenn es mal nicht rund läuft
Und ich neben mir steh
Nimmst Du mich an die Hand
Und sagst mir sanft

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein
Schau mal
Das haben wir uns verdient
Ich find wir können uns freun, wir zwei

Schau mal
Was hinter uns liegt
Es wär doch Zeit
Mal stolz zu sein
Schau mal
Das haben wir uns verdient
Ich find wir können uns freun, wir zwei

Linda Fäh und Florian Silbereisen – Chum mir wend es Licht a zünde

Linda Fäh:
Chum mir wend es Liecht a – a zünde,
Dass es hell wird, i de Nacht

Florian Silbereisen:
Und der ganzen Welt verkünden,
Was der Himmel uns gebracht

Linda Fäh:
Die wo truurig sind, sölls tröschte
Und ne säge, ich bi da
Dass i de Not, au i de gröschte,
Niemmer söll elleige stah

Linda Fäh und Florian Silbereisen:
Kommt, wir woll’n ein Licht anzünden,
Dass es hell wird in der Nacht
Und der ganzen Welt verkünden,
Was der Himmel uns gebracht

Florian Silbereisen:
Lasst das Licht für jeden brennen,
Niemand soll vergessen sein

Linda Fäh und Florian Silbereisen
Jeder soll in ihm erkennen,
Gott liebt alle, Gross und Klein
Linda Fäh:
Seht, es spiegeln sich die Kerzen
In den Augen rings umher,

Linda Fäh und Florian Silbereisen:
Lindern Sorgen Leid und Schmerzen
Und das Licht wird immer mehr

Linda Fäh und Florian Silbereisen:
Kommt, wir wolln ein Licht anzünden,
Dass es hell wird in der Nacht
Und der ganzen Welt verkünden,
Was der Himmel uns gebracht

Linda Fäh:
Lueg wies lüchtet uf de Gsichter,
Tuusig Spiegle i de Nacht
Bis es ganzes Meer vo Liechter,
d‘ Erde hell und fründlich macht

Linda Fäh und Florian Silbereisen:
Chum mir wend es Liecht a – a zünde,
Dass es hell wird, i de Nacht
Und der ganzen Welt verkünden,
Was der Himmel uns gebracht

Linda Hesse – Keine Geschenke

Wieder mal ein kalter Weihnachtsabend
Ganz genau so wie im letzten Jahr
Nur sind Du und ich nicht mehr zusammen
Doch ich weiß noch heut wie schön es war

Ich vermiss Dich wie die warme Sonne
Würd jetzt gern in Deinen Armen sein
Bist Du auch das würd ich gerne wissen
So wie ich in dieser Nacht allein
Und fängts bei Dir auch gerade an zu schnei´n

Ich brauch keine Geschenke
Ich brauch nur Dich
Du wärst einfach das größte
Geschenk für mich
Ich hab sonst auch keine Wünsche mehr
Nur Du, Du fehlst mir so sehr

Ich brauch keine Geschenke
Nur Dich bei mir
Mein größtes Geschenk wär
Ein Kuss von Dir
Vielleicht denkst du ja gerad an mich
Und hast auch den einen Wunsch wie ich
Keine Geschenke
Ich brauch nur Dich

An meinem Baum hängen dies Jahr keine Kugeln
Und auch keine Sterne aus Papier
Er ist voll geschmückt mit kleinen Bildern
Aus der schönen Zeit von Dir und mir
Bei mir brennen heut Nacht hundert Kerzen
Jede ist ein kleines Hoffnungslicht

Denn ich wünsch mir dass Du vielleicht gerade
Auch noch ein ganz klein wenig denkst an mich
So wie ich gerad denk an Dich
Ich brauch keine Geschenke
Ich brauch nur Dich
Du wärst einfach das größte
Geschenk für mich

Ich hab sonst auch keine Wünsche mehr
Nur Du, Du fehlst mir so sehr
Ich brauch keine Geschenke
Nur Dich bei mir
Mein größtes Geschenk wär
Ein Kuss von Dir
Vielleicht denkst Du ja auch gerad an mich
Und hast auch den einen Wunsch wie ich

Ich brauch nur Dich
Ich brauch nur Dich
Ich brauch nur Dich
Vielleicht denkst du ja auch gerad an mich
Und hast auch den einen Wunsch wie ich
Keine Geschenke
Ich brauch nur Dich
Ich brauch nur Dich
Hm
Ich brauch nur Dich

Maite Kelly und Roland Kaiser – Klinget hell ihr Glocken

Klinget hell, ihr Glocken
Euren Zauberklang
Seid die Schläge meines Herzens
Meiner Seele Dankgesang
Klinget hell, ihr Glocken Silberhell und klar
Seid die Stimme meiner Hoffnung

Für ein frohes, neues Jahr
Singt von Glück und singt von Frieden
Bringt uns Wärme in die kalte Winternacht
Ich glaube, dass ein Weihnachtswunder
Lebt in Jedermann
Oh, klinget, klinget hell, ihr Glocken
Dass man es erwecken kann

Wehrlos scheint die Erde
Ausgesetzt und klein
In dem großen Universum
Sind die Menschen ganz allein

Zuversicht und Hoffnung
Hätten wir so gern
Zarte Töne aus der Ferne
Funkelnd wie der Abendstern

Singt von Glück und singt von Frieden
Bringt uns Wärme in die kalte Winternacht
Ich glaube, dass ein Weihnachtswunder
Lebt in Jedermann
Oh, klinget, klinget hell, ihr Glocken
Dass man es erwecken kann


Klinget hell, ihr Glocken
Euren Zauberklang
Seid die Schläge meines Herzens
Meiner Seele Dankgesang

Klinget hell, ihr Glocken Silberhell und klar '
Seid die Stimme meiner Hoffnung
Für ein frohes, neues Jahr
Singt von Glück und singt von Frieden
Bringt uns Wärme in die kalte Winternacht

Ich glaube, dass ein Weihnachtswunder
Lebt in Jedermann Oh, klinget, klinget hell, ihr Glocken
Dass man es erwecken kann
Klinget hell, ihr Glocken
Für das neue Jahr

Mary Roos – Wär uns der Himmel immer so nah

Wär uns der Himmel immer so nah
Und unsere Arme immer so offen
Fänden viele sicher die Kraft Wieder zu hoffen
Wär'n unsere Herzen immer so weit
Und lernten wir in Frieden zu leben

Fänden viele sicher die Kraft nicht aufzugeben
Das Glück braucht keine bunte Schleife
Und Liebe keine Jahreszeit
Wir könnten täglich nach den Sternen greifen
Sie, sind nicht so weit
Wär uns der Himmel immer so nah
Und unsere Herzen immer so offen

Fänden viele sicher die Kraft Wieder zu hoffen
Wär'n unsere Herzen immer so weit
Und lernten wir in Frieden zu leben
Fänden viele sicher die Kraft Nicht aufzugeben
Der Lichterglanz muss nicht verblassen
Auch wenn die Kerzen längst verglühn
Dann wären Gold und Silber mehr als Farben, Die, verrüber ziehen

Wär uns der Himmel immer so nah
Und unsere Arme immer so offen
Fänden viele sicher die Kraft wieder zu hoffen
Wär uns der Himmel immer so nah

Ute Freudenberg , Semino Rossi, Florian Silbereisen – Mary´s Boychild

Mary's boy child Jesus Christ, was born on Christmas Day
And man will live for evermore, because of Christmas Day

Als aller Hoffnung Ende war, im dem dunklen Weltenlauf,
da ging im Stall von Bethlehem, der Stern der Liebe auf.

Hark, now hear the angels sing, a king was born today
But man will live for evermore, because of Christmas Day
Mary's boy child Jesus Christ, was born on Christmas Day

Die Hirten sah’n am Himmelszelt den hohen hellen Stern
they hear a choir sing the music seemed to come from afar

Hark, now hear the angels sing, a king was born today
But man will live for evermore,
because of Christmas Day

Mary's boy child Jesus Christ, was born on Christmas Day
Das Kind, das in der Krippe schlief, das lag im hellen Schein
und leise rief der Engelchor die Hirten all herein.
Hört es klingt vom Himmelszelt das Lied der Christenheit,
das Lied vom Frieden auf der Welt, denn es ist Weihnachtszeit.

Mary's boy child Jesus Christ
was born on Christmas Day
For a moment the world was a glow
all the bells rang out
there were tears of joy and laughter
people shouted let everyone know
there is hope for all to find peace
Oh my Lord you sent your son to save us
Oh my Lord your very self you gave us
Oh my Lord that sin may not enslave us
and love may reign once more

Oh my Lord when in the crib they found him
Oh my Lord
A golden halo crowned him
Oh my Lord They gathered all around him
To see him and adore
Oh my Lord they’ll praise the Lord
They had begun to doubt you Oh my Lord
He is the truth forever
What did they know about you
Oh my Lord So praise the Lord
But they were lost without you They needed you so bad

Oh my Lord
So praise the Lord with the child's adoration
Oh my lord He is our salvation.
There came great jubilation
Oh my Lord So praise the Lord And full of admiration
They realized what they had

Matthias Reim - Dezember


Im kleinen Café am Strand
Sitz‘ ich und halt den Brief in der Hand
Der schon gestern kam
Ich hab ihn bis jetzt nicht gelesen
Draußen wütet der Wind
Nass und kalt doch es ist schön warm hier drin
Und ich weiß ganz genau
Dass ich mich nicht trau ihn zu lesen

Und dann schau ich hinaus auf die See
Sie tobt und jetzt fällt auch noch Schnee
Ich tret‘ vor die Tür
Ich spür es ist tiefer Dezember
Und ich schaue zum Himmel hinauf
Komm bitte reiß endlich auf

Gib mir das Licht
Dass ich so vermiss
Im Dezember
Ich geh wieder rein schließ die Tür
Und sehe den Umschlag vor mir
Und ich reiß ihn auf
Zieh den Brief mit klopfendem Herz raus

Da liegt nur ein Stück Papier
Darauf stehen 12 Worte von Dir
Bitte komm endlich heim
Wenn Du mich vermisst so wie ich Dich
Und dann schau ich hinaus auf die See
Sie tobt und jetzt fällt auch noch Schnee
Ich tret‘ vor die Tür

Ich spür es ist tiefer Dezember
Und ich schaue zum Himmel hinauf
Und wirklich er reiß für mich auf
Ich sehe das Licht
Für Dich und mich
Im Dezember
Und ich greife zum Telefon
Ruf dich an, sag’: Ich komme schon
Ich mach’ mich auf den Weg

Es ist spät
Es ist tiefer Dezember
Lass das Licht an, ich bin fast da
Egal, wo auch immer ich war
Ich fahre zu Dir und klopf’ an die Tür
Im Dezember
Es ist niemals zu spät
Selbst nicht im tiefsten Dezember

Die kleinen Spatzen/ Nürnberger Christkind - Alle Jahre Wieder


Die kleinen Spatzen:
Alle Jahre wieder
Kommt das Christuskind
Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind
Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind
Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind

Instrumental (Auftritt Christkind)
Nürnberger Christkind und Weihnachtsengelchen:

Alle Jahre wieder
Kommt das Christuskind
Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind
Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind
Kehr mit Gottes Segen
ein in jedes Haus,
geh auf allen Wegen
mit Euch ein und aus
geh auf allen Wegen
mit Euch ein und aus

Oli. P – Solang man Träume noch leben kann

Oli. P:
Ein Jahr ist schnell vorüber
Wenn der Regen fällt
Ein Meer voller Fragen
Ich steh' dir gegenüber
In Erinnerung vergangener Tage

An unsere Träume glauben
Für unsere Träume leben
Mit dem Herzen sehen
Und immer alles geben
Das hab' ich mir geschworen
Das hab' ich dir versprochen
Du hast mir vertraut

Und in mein Herz getroffen
Mit zwei offenen Augen
Und 'nem offenen Herzen
Durch das Leben gehen
Lieber Liebe als nur Schmerzen
Ich war so himmelhoch
Dann kam ich am Boden an
Ich werde weiter lieben
Solange ich noch kann

Oli. P und The Golden Voices of Gospel:
Das große Ziel war viel zu weit
Für unsere Träume zu wenig Zeit
Du weißt genau Dass irgendwann
Einmal ein Wunder geschehen kann
Versuchen wir es wieder
Solang' man Träume noch leben kann

Oli. P.
(The Golden Voices: Humming)
Ich brauch Dich
Und das weißt Du
Versuchen wir es wieder
Solang' man Träume noch leben kann
Das große Ziel war viel zu weit
Für unsere Träume zu wenig Zeit
Du weißt genau Dass irgendwann
Einmal ein Wunder geschehen kann

Oli. P und The Golden Voices of Gospel:
Das große Ziel war viel zu weit
Für unsere Träume zu wenig Zeit
Du weißt genau Dass irgendwann
Einmal ein Wunder geschehen kann

Oli. P.
(The Golden Voices: Humming)
Versuchen wir es wieder Solang' man Träume noch leben kann
Versuchen wir es wieder Solang' man Träume noch leben kann
Oli. P:
Versuchen wir es wieder Solang' man Träume noch leben kann

Ross Antony und Florian Silbereisen – Der Weihnachtsmannkommt heute in die Stadt

Ross Antony: Schau aus dem Fenster Siehst Du das Licht
Florian Silbereisen Ich weiß was das ist Ahnst Du es noch nicht
Ross Antony und Florian Silbereisen: Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt

Ross Antony:
Hüpf schnell in Dein Bett Und schlafe bald ein
Florian Silbereisen Wenn Du morgen aufwachst Wirst Du Dich freun

Ross Antony und Florian Silbereisen: Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Er klettert durch den Schornstein Parkt den Schlitten auf dem Dach
Und bringt Dir die schönsten Dinge Denn heut ist die Weihnachtsnacht

Ross Antony: Hüpf schnell in Dein Bett
Und schlafe bald ein

Florian Silbereisen: Wenn Du morgen aufwachst wirst Du Dich freun
Ross Antony und Florian Silbereisen: Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Er klettert durch den Schornstein Parkt den Schlitten auf dem Dach
Und bringt Dir die schönsten Dinge Denn heut ist die Weihnachtsnacht

Ross Antony:
Hüpf schnell in Dein Bett
Und schlafe bald ein

Florian Silbereisen: Wenn Du morgen aufwachst wirst Du Dich freun
Ross Antony und Florian Silbereisen: Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Er klettert durch den Schornstein Parkt den Schlitten auf dem Dach
Und bringt Dir die schönsten Dinge Denn heut ist die Weihnachtsnacht
Yeah

Ross Antony: Hüpf schnell in Dein Bett
Und schlafe bald ein
Florian Silbereisen: Wenn Du morgen aufwachst wirst Du Dich freun
Ross Antony und Florian SIlbereisen: Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt
Merry Christmas

Ross Antony – Es schneit

Es schneit es schneit
Kommt alle aus dem Haus
Die Welt die Welt
Sieht wie gepudert aus

Es schneit es schneit
Das müsst ihr einfach sehn
Kommt mit kommt mit
Wir wollen rodeln gehn
Wir laufen durch die weiße Pracht
Und machen eine Schneeballschlacht
Aber bitte nicht
Mitten ins Gesicht

Es schneit es schneit
Kommt alle aus dem Haus
Die Welt die Welt
Sieht wie gepudert aus
Es schneit es schneit
Das müsst ihr einfach sehn
Kommt mit kommt mit
Wir wollen rodeln gehn
Wir holen unseren Schlitten raus
Und laufen in den Wald hinaus
Und dann bauen wir
Den Schneemann vor der Tür

Es schneit es schneit
Kommt alle aus dem Haus
Die Welt die Welt
Sieht wie gepudert aus

Es schneit es schneit
Das müsst ihr einfach sehn
Kommt mit kommt mit
Wir wollen rodeln gehn
Aus grau wird weiß
Aus laut wird leis
Die Welt wird zugedeckt
Und von der Frühlingssonne wird sie wieder aufgeweckt

Kinder:
Oh kuck mal da oben
Kuck mal da….
Es schneit es schneit
Kommt alle aus dem Haus
Die Welt die Welt
Sieht wie gepudert aus
Es schneit es schneit
Das müsst ihr einfach sehn
Kommt mit kommt mit
Wir wollen rodeln gehn
Es schneit
Es schneit
Es schneit

Sarah Jane Scott – Have yourself a merry little christmas

Have yourself a merry little Christmas
Let your heart be light
Next year all our troubles will be out of sight
Have yourself a merry little Christmas

Make the Yuletide gay
Next year all our troubles will be miles away
Once again as in older days
Happy golden days of your
faithful friends, who´d idea it was
Will be near to us
Once more

Have yourself a merry little Christmas
Make the Yuletide gay
Next year all our troubles will be miles away
Once again as in older days
Happy golden days of your
faithful friends, who´d idea it was
Will be near to us
Once more
Someday soon we all will be together
If the faiths allow
Until then we have to matter trough somehow

Once again as in older days
Happy golden days of your
faithful friends, who´d idea it was
Will be near to us
Once more
So have yourself a merry little christmas now

Semino Rossi und Marina Marx – Deus Amazonas


Deus
Deus
Deus
Semino Rossi:
Deus
Das Dorf in dem ich wohn ist abgebrannt
Der Regenwald ist nur noch ein totes Land
Ein kleines Indio Mädchen
Schrieb den Satz mit Tränen
In den Sand

Semino Rossi und Marina Marx:
Deus
Marina Marx:
Die Tiere leiden in der Feuersglut
Weil niemand hier etwas dagegen tut
Den Menschen fehlt die Kraft
Und auch der Mut

Semino Rossi und Marina Marx:
Es wird die Erde zu heiß
Deus
Und Herzen werden zu Eis
Deus
Wenn wir nicht kämpfen
Wird unsre Zukunft zum leeren Traum
Wo führen die Wege uns hin
Deus
Verliert das Leben den Sinn
Deus
Wenn wir nicht lernen
Der Zukunft dann wieder ein Haus zu bauenn
Deus
Deus

Semino Rossi:
Deus
Der Mensch zerstört die Wälder Baum für Baum
Es fällt kein Schnee mehr und die Gletscher tauen
Wenn Menschen Fortschritt spielen
Lässt Habgier den Gefühlen
Keinen Raum

Marina Marx:
Deus
Gib uns die schöne Wirklichkeit zurück
Die vielen Augenblicke voller Glück
Lass unsre Welt nicht sterben
Stück für Stück

Semino Rossi und Marina Marx:
Es wird die Erde zu heiß
Deus
Und Herzen werden zu Eis
Deus
Wenn wir nicht kämpfen
Wird unsre Zukunft zum leeren Traum
Wo führen die Wege uns hin
Deus
Verliert das Leben den Sinn
Deus
Wenn wir nicht lernen
Der Zukunft dann wieder ein Haus zu bauen
Deus

Sonia Liebing – Dann ist Weihnachten für mich perfekt

Ich hab´ keine großen Wünsche
Brauch zu Weihnachten nicht viel
Ohah
Mach mir nichts aus den Geschenken
Oder einem Wichtelspiel
Ich häng auch nicht meine Strümpfe
Über Nacht an den Kamin
Oh ah

Santa Claus macht mich nicht glücklich
Mit einem Juwelenring
Alles was ich will bist Du
Uh uh
Unsre Mäuse noch dazu
Uh uh
Sind wir vier komplett
Dann ist Weihnachten für mich perfekt
Uh uh uh Baby
Ich erwarte Heiligabend
Keinen weißen Pulverschnee

Ohah
So ein sternenklarer Himmel
Wär für mich total okay
Ziehn uns warme Sachen über
Gehen durch die leere Stadt
Oh ah
Und es scheint als ob sie heute
Hunderttausend Lichter hat

Alles was ich will bist Du
Uh uh
Unsre Mäuse noch dazu
Uh uh
Sind wir vier komplett
Dann ist Weihnachten für mich perfekt
Uh uh uh Baby
Uh

Die Kirchenglocken klingen
Ah uh
Ich hör die Engel singen
Kinderaugen schauen mich unendlich
Glücklich an
Und die Welt steht still in Deinem Arm
Ich hab keine großen Wünsche
Brauch zu Weihnachten nicht viel
Oh ah
Außer Menschen die ich liebe
Das ist jedes Jahr mein Ziel
Alles was ich will bist Du
Uh uh
Unsre Mäuse noch dazu
Uh uh
Sind wir vier komplett
Dann ist Weihnachten für mich perfekt
Dann ist Weihnachten für mich perfekt

Uh uh uh Baby
Per per perfekt

Sotiria – Ich wünsche mir ein Feuer


Die Stadt liegt grau und schwer
Die Wände kommen näher
Ich könnte Tränen vergießen
Und find doch keinen Grund
Der Himmel drückt die Wolken
Hinunter bis zu mir
Regen schlägt ans Fenster
Ich wär' so gern bei dir

Ich wünsche mir ein Feuer
Das im Herzen brennt
Das heller scheint als alles
Was mein Alltag kennt
Ich wünsche mir ein Feuer
Das mein Herz befreit
Das mich wärmt und mich berührt
Für alle Zeit

Die Stille wiegt die Nacht
Doch Warten ändert nichts
Sekunden ziehen wie Kälte
Seh in Schatten dein Gesicht
Ich sehe ins Nichts hinaus
Durchs feuchte Fensterglas
Ich schließe meine Augen
Und dann bist du da
Ich wünsche mir ein Feuer
Das im Herzen brennt
Das heller scheint als alles
Was mein Alltag kennt
Ich wünsche mir ein Feuer

Das mein Herz befreit
Das mich wärmt und mich berührt
Für alle Zeit
Die kleinen Dinge sind wertvoll
Vergangenheit lehrt uns Zeit
Das einzige, was zählt Ist es nicht allein zu sein
Ich wünsche mir ein Feuer
Das im Herzen brennt
Das heller scheint als alles
Was mein Alltag kennt
Ich wünsche mir ein Feuer
Das mein Herz befreit
Das mich wärmt und mich berührt
Für alle Zeit
Für alle Zeit

Ich wünsche mir ein Feuer
Das im Herzen brennt
Das heller scheint als alles
Was mein Alltag kennt
Ich wünsche mir ein Feuer
Das mein Herz befreit
Das mich wärmt und mich berührt
Für alle Zeit

The Kelly Family – An Angel


I wish I had your pair of wings
I had them last night in my dreams
I was chasing butterflies till the sunrise broke my eyes
Tonight the sky has glued my eyes 'cause what they see's an angel hive
I've got to touch that magic sky and greed the angels in their hive

Sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you

All the sweet honey from above pour it all over me sweet love
and while you're flight around my head your honey kisses keep me fed
I wish I had your pair of wings just like last night in my dreams
I was lost in paradise but I never open my eyes

Sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you

But there's danger in the air trying so hard to keep us scared
danger's in the air trying so hard we’re not afraid we're not afraid

Sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you
Sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you
I wish I were you
Sometimes I wish I were an angel sometimes I wish I were you
I wish I were you oh I wish I were you

The Kelly Family – Santa Maria

To the sky to the mountains
To the river to the valley
To my hometown to my country
To the place where I was born
To the world and the people
And the crises in their pains
For the children of tomorrow
For the wars that never end To my mother
My mother
To my father

My father To my sisters and my brothers
To my friends and to myself And to those I love so well

Santa Maria prega per noi Santa Maria prega per noi
To the heroes that we need today
To the lonely with no one to cry
To the mothers their source of life To this world and so much pain To my mother
My mother
To my father
My father To my sisters and my brothers To my friends and to myself

And to those I love so well Santa Maria prega per noi Santa Maria prega per noi
Santa Maria prega per noi
To my mother
To my father
To my sisters and my brothers
To the world to the people
To those I love so well
Santa Maria prega per noi Santa Maria prega per noi
Santa Maria prega per noi Santa Maria prega per noi
Santa Maria prega per noi

The Kelly Family – White christmas


John
I'm dreaming of a white Christmas
Just like the ones I used to know
May your days be merry and bright
And may all your Christmases be white

KELLY CHOR:
I'm dreaming of a white Christmas
just like the ones I used to know
where the treetops glisten
and children listen to hear
sleigh bells in the snow

KELLY CHOR
I'm dreaming of a white Christmas
With every Christmas card I write
May your days be merry and bright
And may all your Christmases... be… white

Ute Freudenberg – Manchmal bist Du noch hier

Kein Wort kann beschreiben
Wie Du wirklich warst
Und kein Foto zeigt Dich
Wie Du für uns bleibst
An der Tür zur Wohnung
Wird Dein Namensschild gerad abmontiert
Doch Dein Bild in mir
Kann niemand ausradiern
Manchmal bist Du noch hier
Denn der Wind den ich spür
Ist wie eine Berührung
Wie ein Zeichen von Dir
Manchmal bist Du noch hier

Manchmal könnte ich schwör´n
Im Prasseln des Regens
Würd ich Dich flüstern hörn
Manchmal bist Du noch hier
Dass wir um Dich weinen
Oder traurig sind
Hätte Dir wie ich Dich kenne
Nicht gefallen
Du würdest sicher sagen
Hey, Kopf hoch
Stellt Euch nicht so an
Darum will ich das probieren
So gut ich kann

Manchmal bist Du noch hier
Denn der Wind den ich spür
Ist wie eine Berührung
Wie ein Zeichen von Dir
Manchmal bist Du noch hier
Manchmal könnte ich schwör´n
Im Prasseln des Regens
Würd ich Dich flüstern hörn

Manchmal bist Du noch hier
Wenn ich an Dich denke
Schau ich dankbar und stolz zurück
Und wo Du auch bist
Ich wünsch Dir dort viel Glück
Manchmal bist Du noch hier
Denn der Wind den ich spür
Ist wie eine Berührung
Wie ein Zeichen von Dir

Manchmal bist Du noch hier
Manchmal könnte ich schwör´n
Im Prasseln des Regens
Würd ich Dich flüstern hörn
Manchmal bist Du noch hier
Im Prasseln des Regens
Kann ich Dich flüstern hörn
Ja ich weiß Du bist hier

Vicky Leandros - 100.000 Friedenslichter

Hunderttausend Friedenslichter
Kinderaugen unsrer Zeit
Sind voll Hoffnung und Vertrauen
Machen unsre Herzen weit
Kinderseelen sind zerbrechlich
Brauchen Schutz, Geborgenheit
Schenke Liebe, schenke Zeit
Das nicht nur zur Weihnachtszeit
Liebe die für immer bleibt
Und nicht nur zur Weihnachtszeit
Hunderttausend Friedenslichter
Wärme die den Frost besiegt
Hunderttausend Kinderherzen
Wünschen nur, dass man sie liebt
Wem erzähl´n sie ihre Sorgen
Wer wischt ihre Tränen fort
Wer hört ihren stummen Schrei
Lasst die Kinder nicht allein
Schenke Glück, Zufriedenheit
Das nicht nur zur Weihnachtszeit

Hunderttausend Friedenslichter
Leuchten durch die Dunkelheit
Kinder sind die Welt von morgen
Brauchen Mut zur Menschlichkeit
Sieh die Welt mit Kinderaugen
Du entdeckst was in dir träumt
Einmal nur ein Kind noch sein
Und nicht nur zur Weihnachtszeit
Kinder dürfen Kinder sein
Und nicht nur zur Weihnachtszeit

Vicky Leandros – Little Drummer Boy

Come they told me
Pa rum pum pum pum
A new born King to see
Pa rum pum pum pum
Our finest gifts we bring
Pa rum pum pum pum
To lay before the King
Pa rum pum pum pum Rum pum pum pum Rum pum pum pum

So, to honour Him Pa rum pum pum pum
When we come Baby Jesu Pa rum pum pum pum
I am a poor boy too Pa rum pum pum pum
I have no gift to bring Pa rum pum pum pum
That's fit to give a King Pa rum pum pum pum Rum pum pum pum

Oh yes Shall I play for you Pa rum pum pum pum On my drum

Heeeeee
Shall I play for you
On my drum
Mary nodded Pa rum pum pum pum The ox and lamb kept time Pa rum pum pum pum I played my drum for Him Pa rum pum pum pum I played my best for Him Pa rum pum pum pum Rum pum pum pum Then He smiled at me Pa rum pum pum pum Me and my drum
Yes
Me and my drum

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sprungmarken zur Textstelle