Auszeichnung für die ARD-Erfolgsserie "Charité" (2. Staffel)

Charité 2
Charité Staffel 2  | Bild: ARD/Montage Jülisch / Julie Vrabelova

Die 2. Staffel "Charité" wurde mit dem diesjährigen "Jupiter Award" preisgekrönt: Die Leser der Cinema und TV-Spielfilm haben sie zur besten TV Serie 2019 gewählt.

Die Staffel mit sechs Folgen wurde ab 19. Februar 2019, jeweils dienstags um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Sie spielt in den letzten beiden Jahren des Zweiten Weltkriegs, Bombenangriffe erschüttern auch Deutschlands berühmtestes Krankenhaus. Unter der Belegschaft finden sich Handlanger der Ausmerzungsideologie, aber auch Ärzte wie Prof. Ferdinand Sauerbruch, der zwar anfangs den Nationalsozialismus begrüßt hat, aber dann mehr und mehr auf Distanz geht.

Jana Brandt, MDR-Fernsehfilmchefin und verantwortliche Redakteurin:

»Ich freue mich gemeinsam mit dem ganzen Team über diese Auszeichnung. Ein Publikumspreis ist immer eine ganz besondere Freude und angesichts des schweren historischen Stoffes bei der 2. Staffel von "Charité" eine doppelte.«

In den Hauptrollen spielten Mala Emde, Jannik Schümann, Ulrich Noethen, Luise Wolfram u. v. a. Das Drehbuch schrieben Dorothee Schön und Dr. Sabine Thor-Wiedemann, Regie führte Anno Saul.

Produzenten waren Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Nico Hofmann und Sebastian Werninger, sowie Henriette Lippold als ausführende Produzentin (UFA FICTION). Die Redaktion hatten Jana Brandt und Johanna Kraus vom MDR.

"Charité" 2. Staffel ist eine Produktion der UFA FICTION in Koproduktion mit MIA Film im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm und der ARD Degeto für Das Erste.

"Charité" geht weiter: Dreharbeiten zu Staffel 3

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel "Charité", die um die Zeit des Mauerbaus in Berlin spielt, wurden Anfang März 2020 abgeschlossen. Der Sendetermin im Ersten steht noch nicht fest.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.