Lia von Blarer ist Fritzi

Die feministische Fritzi (Lia von Blarer) hat ein Ziel: Mode für die selbstbewusste Frau.
Die feministische Fritzi hat ein Ziel: Mode für die selbstbewusste Frau. | Bild: ARD Degeto/RBB/Constantin Film/UFA Fiction / Dávid Lukács

Fritzi ist die Tochter des Gründers und Besitzers des KaDeWes, Adolf Jandorf. Sie fühlt sich zu Frauen hingezogen und feiert im "wilden Berlin" die neue lesbische Subkultur. Ihre Mutter Cordula beobachtet die Neigungen ihrer Tochter mit Sorge. Fritzi liebt ihre Arbeit: In Harrys Reklame-Abteilung wird sie die erste Frau in einer Führungsposition, wenn auch unbezahlt. Als sie Hedi kennenlernt ist es Liebe auf den ersten Blick, wenn auch eine schmerzhafte, die eine Trennung überdauern muss.

Blättern zwischen Darstellern