"Morden im Norden": Top im Jubiläumsjahr

Marktanteil von 13,7 Prozent ist Bestwert seit dem Serienstart 2012

Zehn Jahre Lübecker Mordkommission, zehn Jahre "Morden im Norden": Das Ermittlerteam um Finn Kiesewetter (li.) und Lars Englen ist aus dem Vorabendprogramm nicht mehr wegzudenken.
Zehn Jahre Lübecker Mordkommission, zehn Jahre "Morden im Norden": Das Ermittlerteam um Finn Kiesewetter (li.) und Lars Englen ist aus dem Vorabendprogramm nicht mehr wegzudenken.  | Bild: ARD / Thorsten Jander

Mit der Folge "Bennys Geheimnis" hat der ARD-Vorabendkrimi "Morden im Norden" am Montag einen neuen Bestwert erzielt: Keine der bisher 117 Episoden in den zehn Jahren seit dem Start der Serie erreichte einen höheren Marktanteil als den von 13,7 Prozent gestern. Durchschnittlich 3,429 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Ermittlungsarbeit der Lübecker Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) nach Misshandlungen unter Schülern in einem Internat. Das Drehbuch stammt von Tanja Bubbel und Christine Thienelt. Regie führte Christoph Eichhorn.

Benny Schultz (Nico Liersch) macht gegenüber den Kommissaren Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) und seinen Eltern Bernd (Michael Lott) und Tabea (Dagmar Leesch) endlich reinen Tisch.
Benny Schultz macht gegenüber den Kommissaren Finn Kiesewetter und Lars Englen und seinen Eltern Bernd und Tabea endlich reinen Tisch. | Bild: ARD / Marion von der Mehden

Staffel 8: Erfolgreichste Staffel seit einem Jahrzehnt

Die aktuelle 8. Staffel "Morden im Norden" ist nach fünf ausgestrahlten Folgen mit durchschnittlich 13,0 Prozent und 3,332 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern bislang die erfolgreichste seit einem Jahrzehnt. Die erste Folge war am 21. Februar 2012 im Ersten zu sehen.

Benny Schultz (Nico Liersch) will endlich die Wahrheit sagen.
Benny Schultz will endlich die Wahrheit sagen. | Bild: ARD / Marion von der Mehden

Vorschau neue Folge: "Schweres Erbe"

In der nächsten Episode "Schweres Erbe" (Buch: Daniel Wissmann, Regie: Christoph Eichhorn) am kommenden Montag, 14. Februar 2022, um 18:50 Uhr führt ein Verkehrsunfall in der Lübecker Altstadt die Ermittler auf die Spur eines gesuchten Mörders.

Die Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) sind auf der Suche nach den flüchtigen André Kruse.
Die Kommissare Finn Kiesewetter und Lars Englen sind auf der Suche nach den flüchtigen André Kruse. | Bild: ARD / Thorsten Jander

Die Macher von "Morden im Norden"

"Morden im Norden" ist eine Produktion der ndF: Berlin GmbH im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzent ist Hans-Hinrich Koch, Producerin ist Anna Neudert. Executive Producerin ist Diana Schulte-Kellinghaus, die Redaktion liegt bei Karsten Willutzki (beide NDR).

MoiN: Trailer zur achten Staffel

"Morden im Norden", 16 neue Folgen, montags um 18:50 Uhr im Ersten

Die Folgen sind nach Ausstrahlung im Ersten für sechs Monate in der ARD Mediathek abrufbar.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.